Die Bewerbungsmappe

Bewerbungsmappe: Klassiker aus Papier

Auch wenn sich im Recruting-Prozess immer mehr die digitale Bewerbung per E-Mail durchsetzt, ist die klassische Bewerbung per Post noch nicht ausgestorben. In einigen Bereichen wird sie sogar expliziet gefordert. Hier kommt der Auswahl der Bewerbungsmappe eine oftmals unterschätzte Rolle zu.

Digitale Bewerbungsmappe: Mit Form und Inhalt punkten

Auch wer sich online bewirbt, muss einige Formalien beachten – sonst wandert sie schnell in den virtuellen Papierkorb. Tipps zum richtigen Zusammenstellung einer digitalen Bewerbungsmappe und zur richtigen Bennennung der digitalen Dokumente finden Sie auf dieser Seite.

Deckblatt: Fingerspitzengefühl ist gefragt

Beim Deckblatt in der Bewerbung streiten sich die Geister. Denn es ist zum einen ein zusätzliches Blatt, das der Personaler sichten muss. Richtig gemacht, bietet es zum anderen allerdings die Möglichkeit, sich und seine Stärken in einem besonderen Licht zu zeigen.

Bewerbungsfoto: Ein Fall für den Profi

Das professionelle Bewerbungsfoto ist das i-Tüpfelchen einer guten Bewerbung. Denn für den Personaler ist der visuelle Eindruck eines von mehreren Puzzleteilen bei der Kandidatenauswahl. Das Bewerbungsfoto ist eine wichtige Chance, von Anfang an einen guten Eindruck zu machen.

Aktuelle Stellenangebote

Weitere Stellenangebote aktuell - Testsieger