Wie bewirbst Du Dich online?

Immer mehr Personen nutzen die Online-Bewerbung. Dabei gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, mit welchen du dich online bewerben kannst. So bieten einige Unternehmen digitale Bewerbungsformulare an, während andere die Online-Bewerbung per E-Mail präferieren. Möchtest du dich online bewerben, solltest du zunächst herausfinden, ob solch eine Online-Bewerbung erwünscht ist.

Anschließend wirst du inhaltlich keine Unterschiede zwischen einer Online-Bewerbung und einer klassischen Bewerbung auf Papier finden. Beide Arten der Bewerbung sollten ein personalisiertes Anschreiben, ein Lebenslauf mit Bewerbungsfoto und deine wichtigsten Zeugnisse enthalten. Welche Aspekte du jedoch beachten solltest, wenn du dich online bewerben möchtest, erfährst du hier auf yourfirm.

1. Wie kannst Du Dich erfolgreich online bewerben?

Möchtest du dich online bewerben, hast du viele verschiedene Möglichkeiten. Die wahrscheinlich gängigste Methode ist die Online-Bewerbung per E-Mail. Hierbei darfst du keinesfalls vergessen, all deine Dokumente als Anhang beizufügen. Des Weiteren bieten einige Unternehmen die Möglichkeit an, sich mit einem Online-Bewerbungsformular zu bewerben. In diesem Fall werden dir Felder angezeigt, in welchen du die erforderlichen Informationen eingetragen musst. Auch deine Dokumente kannst du dort direkt hochladen.

Egal, für welche Art der Online-Bewerbung du dich entscheidest, wie bei einer klassischen Bewerbung auch, musst du sorgfältig mit deinen Dokumenten umgehen. Möchtest du dich online bewerben, überprüfe vor dem Absenden nochmals, ob alle Informationen enthalten und auch richtig sind. Haben sich womöglich Tippfehler eingeschlichen? Hast du alle Dokumente im richtigen Format hochgeladen? Mit einer erneuten Kontrolle vor dem Absenden kannst du mögliche Peinlichkeiten verhindern, wenn du dich online bewerben möchtest.

Eine Online-Bewerbung bietet viele Vorteile. Für dich als Bewerber entstehen keine Kosten, da weder Porto- noch Kopierkosten anfallen. Des Weiteren kannst du Papier sparen, wenn du dich für eine Online-Bewerbung entscheidest. Solltest du dich online bewerben, erreicht deine Online-Bewerbung den Empfänger bereits nach wenigen Sekunden. Wichtig ist, dass du einige Besonderheiten beachtest, solltest du dich online bewerben wollen. Diese haben wir dir in den folgenden Kapiteln etwas näher erläutert.

2. Aufbau einer Online-Bewerbung

Der grundsätzliche Aufbau einer Online-Bewerbung unterscheidet sich nicht von einer klassischen Bewerbung auf Papier. Möchtest du dich online bewerben, dürfen auch hier ein personalisiertes Anschreiben, ein Lebenslauf mit Bewerbungsfoto und deine wichtigsten Zeugnisse nicht fehlen. Nutzt du ein Online-Bewerbungsformular, kannst du dort allen Anweisungen folgen und die benötigten Daten eintragen. Anschließend hast du in der Regel die Möglichkeit, weitere Dokumente als PDF-Datei hochzuladen.

Möchtest du dich per E-Mail online bewerben, kannst du all deine Dokumente im Anhang hochladen und dein Anschreiben als Text in der E-Mail einfügen. Gängiger ist es jedoch, das Anschreiben ebenfalls als Datei im Anhang mitzusenden. Hierbei solltest du jedoch in der E-Mail darauf hinweisen, dass der Empfänger deine Bewerbungsunterlagen im Anhang finden kann.


Betreff und Absender bei einer Online-Bewerbung

Was bei einer Online-Bewerbung beachtet werden muss, ist der Betreff und Absender der E-Mail. Wenn du dich online bewerben möchtest, sollten diese selbstverständlich möglichst seriös wirken. Unseriöse Absenderadressen mit Fantasienamen landen häufig im Papierkorb, ehe die Bewerbung überhaupt geöffnet wird. Bestenfalls nutzt du eine E-Mail-Adresse, welche deinen vollständigen Namen beinhaltet.

Achte zudem auf die Wahl des richtigen Betreffs. Dieser sollte deine Intension eindeutig und klar beschreiben. Durch die Verwendung eines eindeutigen Betreffs erleichterst du dem Personalverantwortlichen die richtige Zuordnung deiner Online-Bewerbung. So könnte ein Betreff beispielsweise lauten: Bewerbung um eine Anstellung als Elektroingenieur, Kennziffer 1234. Der Personaler weiß bereits vor dem Öffnen der E-Mail, worum es geht und auf welche Stelle du dich online bewerben möchtest.

frau mit laptop sitzt
Der richtige Adressat

Solltest du dich per E-Mail online bewerben wollen, musst du deine Online-Bewerbung an die korrekte E-Mail-Adresse des zuständigen Ansprechpartners schicken. Wenn du deine Online-Bewerbung an anonyme allgemeine Firmenadressen wie beispielsweise info@firma.de schickst, besteht die Gefahr, dass diese verspätet oder schlimmstenfalls gar nicht vom Personalverantwortlichen bemerkt wird.

Leider ist der verantwortliche Ansprechpartner nicht in jeder Stellenanzeige eindeutig angegeben. Um dich dennoch online bewerben zu können, kannst du dich in solchen Fällen vorab telefonisch informieren, welche Person für deine Online-Bewerbung zuständig ist. So kannst du sichergehen, dass deine Bewerbung die richtige Person erreicht. Des Weiteren fällt es positiv ins Gewicht, wenn du den Leser deiner Online-Bewerbung direkt ansprechen kannst.


Weitere hilfreiche Tipps, wie du dich online bewerben kannst und wie dir dein Anschreiben gelingt, findest du hier.

Anlagen und Dateiformate

Möchtest du dich online bewerben, kannst du dich an dieser Faustregel orientieren: Es sollten maximal drei Anlagen in einem gängigen Dateiformat (.doc, .rtf, .pdf) deiner Online-Bewerbung beigefügt sein. Bei einer größeren Anzahl an Dokumenten wird deine Online-Bewerbung sehr schnell unübersichtlich.

Achte darauf, dass jede deiner Anlagen eine möglichst geringe Dateigröße besitzt, wenn du dich online bewerben möchtest. Diese sollte maximal 1 MB betragen. Dafür können beispielsweise Programme genutzt werden, welche Bilder oder deine gescannten Dokumente in ein kleineres Dateiformat konvertieren.

Empfohlen wird generell die Verwendung eines PDF-Formats, solltest du dich online bewerben wollen. Dokumente im PDF-Format werden unabhängig vom Betriebssystem oder Programm in gewünschter Form dargestellt. Des Weiteren hast du die Möglichkeit, all deine Bewerbungsunterlagen in einem Dokument zusammenzufassen. Zusätzlich können die Daten weiter verkleinert werden.

3. Was musst Du bei einer Online-Bewerbung mit Bewerbungsformular beachten?

Möchtest du dich per Bewerbungsformular online bewerben, gibt dir das Unternehmen Pflichtfelder mit den wichtigsten Angaben zum Ausfüllen vor. Zusätzlich hast du die Möglichkeit, deine Bewerbungsunterlagen als PDF-Dateien hochzuladen. Hierbei musst du die Grenzen für die Dateigröße beachten. Diese dürfen nicht zu groß sein.

Auch wenn du dich per Bewerbungsformular online bewerben willst, solltest du die online gestellten Fragen in vollständigen, grammatikalisch korrekten Sätzen beantworten. Ebenso hilfreich ist die Nutzung von Schlüsselbegriffen aus der Stellenanzeige bei der Beantwortung der Fragen oder im Anschreiben. Achte zudem auf eine formale Anrede sowie einen angemessenen Schluss. Ehe du deine Online-Bewerbung abschickst, solltest du all deine Daten noch einmal überprüfen.

4. Benötigt eine Online-Bewerbung Deine Unterschrift?

mann an schreibtisch

Es spielt keine Rolle, ob du dich für den Weg einer klassischen Bewerbung auf Papier oder für eine Online-Bewerbung entscheidest. Die übliche Form einer Bewerbung sollte stets eingehalten werden. Dazu gehört auch die Unterschrift am Ende des Lebenslaufs sowie des Anschreibens.

Möchtest du dich online bewerben, solltest du deine Bewerbung daher zunächst ausdrucken, unterschreiben und anschließend wieder einscannen. Um Papier und Tinte sparen zu können, besteht des Weiteren die Möglichkeit, deine Unterschrift direkt einzuscannen und digital in das Dokument einzufügen. Grundsätzlich gilt: Unabhängig von der Art der Bewerbung, eine Unterschrift sollte in jedem Fall enthalten sein.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Wie bewirbst Du Dich online?

Es gibt viele Möglichkeiten, wie du dich online bewerben kannst. Du kannst deine Bewerbungsunterlagen per E-Mail schicken oder ein Jobportal nutzen. Zusätzlich bieten einige Unternehmen ein eigenes Bewerbungsformular auf ihrer Webseite an.

Wie gelingt eine Bewerbung per E-Mail?

Achte darauf, dass du alle notwendigen Bewerbungsunterlagen im Anhang beigefügt hast. Diese sollten das richtige Format und die richtige Größe besitzen, um von dem Empfänger geöffnet werden zu können. Ein präziser Betreff und seriöser Absender sind ebenso von großer Bedeutung.

Was gehört in eine Online-Bewerbung?

Die Online-Bewerbung unterscheidet sich grundsätzlich nicht von der klassischen Bewerbung. Auch wenn du dich online bewirbst, sollten ein Anschreiben, der Lebenslauf und alle weiteren wichtigen Dokumente und Zeugnisse enthalten sein.

Autor: Yourfirm-Redaktion

Kontakt: redaktion@yourfirm.de