Führungskräfte im Interview

"Je besser man sich selbst kennt, desto größer sind die Erfolgschancen"

Interview mit Sarah Schubarth, Personalreferentin im Unternehmen Fonds Finanz Maklerservice GmbH.

 

 

1. Bitte beschreiben Sie kurz die wichtigsten Stationen Ihres beruflichen Werdegangs.

 

Angefangen habe ich ganz klassisch mit einem BWL-Studium, mit dem Ziel, im Marketing zu arbeiten. Nach ersten Berührungspunkten mit dem Bereich Personal war dann aber klar: Mein Herz schlägt für die Human Resources.


Durch Erfahrungen als Werkstudentin in Unternehmen unterschiedlichster Größe von 300 bis zu 500.000 Mitarbeitern war klar, dass der Mittelstand für mich persönlich die richtige Wahl ist.


Warum?

    
Ich wollte ohne die langsamen Mühlen vieler Hierarchieebenen etwas bewegen können, wollte auch in jungen Jahren mit Abteilungs- und Geschäftsleitung zusammenarbeiten, Ideen und Themen direkt einbringen. Und zwar nicht auf der Sachbearbeiter-Ebene, wie so oft beim Berufseinstieg, sondern im fachlichen Austausch als Partner. Dabei wollte ich mich nicht zu früh zu sehr auf ein einzelnes Themengebiet spezialisieren.


Für mich als Personalerin war zudem sehr wichtig, „meine“ Mitarbeiter persönlich zu kennen, statt nur als Nummer beim Ein- und Austritt oder als Name in einem Talent-Pool.

 
Los ging es deshalb nach der Uni als Personalreferentin bei einem kleineren IT-Dienstleister, dessen 40 Mitarbeiter über vier Städte verteilt waren. Es gab entsprechende Herausforderungen, aber auch vielen großartigen Momente, weil ich tolle MitarbeiterInnen kennenlernen durfte, von denen ich viel lernen konnte (ja, sogar ein Grundverständnis von Informatik) und mit denen ich bis heute in Kontakt stehe.


Danach ging es dann zu meinem heutigen Arbeitgeber, der Fonds Finanz. Unser Personalteam betreut und berät nun 260 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Führungskräfte und Mitglieder der Geschäftsleitung in einem bunten Strauß an Personalthemen, sodass es nie langweilig bei uns wird.

 

2. Was schätzen Sie besonders an dem Unternehmen, bei dem Sie tätig sind?

 

Wir sind an vielen Stellen tatsächlich „klassischer“ Mittelstand: Bei uns gibt es nur wenige Hierarchieebenen, man duzt sich bis zur Geschäftsführung. Jedes Mitglied der Geschäftsleitung sitzt bei seinem Bereich, statt alle zusammen im Management-Elfenbeinturm.


Ideen kann jeder (!) aus der Belegschaft einbringen und sich jeden Mittwochnachmittag von der Geschäftsleitung freigeben lassen. Am nächsten Tag kann dann schon die Umsetzung starten.


Unsere Firmengründer und -inhaber sind zudem beide im Unternehmen und sehr aktiv an dessen Gestaltung beteiligt. Die Fonds Finanz ist „ihr Baby“. Das prägt unseren Alltag sehr und führt gerade bezüglich unserer Unternehmensstrategie zu einer großen Verbindlichkeit, finanzieller Stabilität und zum Fokus auf langfristigen Erfolg.


Mitarbeiter sind dabei wichtig als Personen, die den ganzen Weg mitgehen sollen, ganz egal, ob Sachbearbeiter oder Projektmanager.

 

3. Was können Sie jungen Fachkräften für ihre Karriere mit auf den Weg geben?.

 

Seht euch um! Falls die Chance während des Studiums oder nach der Ausbildung da ist, mehrere Unternehmen kennenzulernen, nutzt sie! Man erkennt leichter, was einem wichtig ist, wenn man verschiedene Möglichkeiten kennengelernt hat.


Reflektiert, warum euch Themen wichtig sind! Je besser man sich selbst kennt, je vorbereiteter und überlegter man in ein Gespräch geht, desto größer sind die Erfolgschancen – für beide Seiten.


Gebt Feedback! Jeder Mensch weiß zu schätzen, wenn man ihm Zeit und Aufmerksamkeit schenkt. Wenn ihr strukturiertes Feedback erwartet, nehmt euch ebenfalls die Zeit, entsprechend vorbereitet Rückmeldung zu geben.

Lasst euch nicht verunsichern! Gerade beim Bewerbungsprozess spielt neben dem Inhalt und der Aufbereitung der Unterlagen durchaus auch Timing und Glück eine Rolle. Ist man unter den ersten 20 Bewerbungen oder eben nicht? Stimmt die persönliche Chemie? Ist die Angabe in der Stellenanzeige wirklich ein „must“ oder kann man sich auch bewerben, wenn man die Anzahl an Berufserfahrungsjahren noch nicht hat? Lohnt sich der Versuch? Wenn die Stelle spannend klingt, sicherlich!

 

Zum Firmenprofil der Fonds Finanz Maklerservice GmbH

 

Aktuelle Stellenangebote in der Jobbörse

Weitere Stellenangebote