steep GmbH

steep GmbH
"Je besser Sie den potentiellen Arbeitgeber kennen, umso besser können Sie einschätzen, ob Sie sich dort wohl fühlen könnten und das längerfristig – denn das ist unser Interesse und Ziel: gemeinsam zu wachsen und erfolgreich zu sein!"

Bitte beschreiben Sie Ihr Unternehmen/Ihre Branche kurz

steep GmbH
Die steep GmbH, seit 1961 am Markt erfolgreich, ist ein technisches Dienstleistungsunternehmen mit mehr als 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Hauptsitz in Bonn und über 30 weiteren Standorten in Deutschland und Europa. Spezialisierte Fachkräfte aus dem Ingenieurswesen, dem Fachbereich der IT, aber auch der Prüf-, Radar- und Kfz-Technik beraten und begleiten industrielle und öffentliche Auftraggeber im Rahmen von oftmals sehr komplexen Projekten in den Bereichen IT, Systemintegration / mobile (Kommunikations-) Netze, Radar-, Mess-/Prüftechnik, aber auch im technischen oder kaufmännischen Facility Management oder im Training.





Hier konkrete Beispiele:
 
  • Unsere Expertinnen und Experten aus dem Prüf- und Ingenieurwesen, dem Elektro-, bzw. dem Mechanik-/Mechatronik-Bereich arbeiten an technischen Großprojekten für öffentliche Auftraggeber, wie der Bundeswehr, der NATO, aber auch von internationalen Hilfsorganisationen. Innerhalb dieser Projekte werden mobile, verlegbare, hochsichere und EMV-geprüfte Containersysteme geplant und konstruiert, die von den Auftraggebern als mobile Kommunikations-, Sicherheits- und auch Krankenzentren genutzt werden.

  • Die Kolleginnen und Kollegen aus dem Bereich IT-Services beraten und unterstützen Kundinnen und Kunden aus dem öffentlichen, aber auch industriellen Sektor bei Themen der IT-Sicherheit / Datenschutz, Softwareentwicklung, SAP oder IT-Support.

  • Mehr als 180 Kolleginnen und Kollegen der Business Unit Training im In- und Ausland bieten für nahezu alle internationalen Automobilhersteller bzw. deren Händler technische oder vertriebliche Trainingsmaßnahmen an, übernehmen organisatorische Aufgaben oder betreiben komplette Trainingszentren.

  • Last but not least unterstützen wir Kundinnen und Kunden, vornehmlich an unseren süddeutschen Standorten Ulm und Schrobenhausen, im Bereich des kaufmännischen und technischen Facility Managements (Neu-/Umbauprojekte, Instandhaltung) oder als integrierter Betreiber zweier Justizvollzugsanstalten in Hessen und Berlin.
Wir verstehen uns als Full Service Provider mit einem breiten Leistungsspektrum, damit wir unseren Kundinnen und Kunden gesamtheitliche Lösungen „aus einer Hand“ anbieten können und sie idealerweise von A-Z begleiten: Von der Beratung, der Entwicklung individueller Lösungen, der Umsetzung, der Wartung und Instandsetzung bis hin zur Schulung der User.

Was macht Ihr Unternehmen so erfolgreich?

Es gibt mehrere Erfolgsfaktoren, die für unser stetiges Wachstum verantwortlich sind:
Zum einen ist es die bereits erwähnte Vielseitigkeit unseres Dienstleistungsspektrums sowie unsere Herstellerunabhängigkeit, die uns die Freiheit bietet, mit den für das jeweilige Projekt optimal passenden Partnern zusammenzuarbeiten.
Daneben können wir dank unserer Konzernunabhängigkeit sowie der für Mittelständler typischen flachen Kommunikations- und Entscheidungswege unabhängig, flexibel und schnell auf individuelle Wünsche reagieren und Lösungen anbieten.
Viele unserer Auftraggeber begleiten wir schon seit Jahrzehnten, was nicht zuletzt dem Engagement und den vielfältigen Kompetenzen aller Kolleginnen und Kollegen zu verdanken ist.


Was macht für Sie arbeiten im Mittelstand besonders (attraktiv)?

Für jemanden, der oder die sich gerne mit Ideen und Engagement einbringen möchte, und bereit ist, über den Tellerrand zu schauen sowie offen ist für neue Chancen und Herausforderungen, ist Arbeiten im Mittelstand ideal. Dort sind die Strukturen oftmals sehr viel flacher, Kommunikations- und Entscheidungswege schneller und pragmatischer als in Großkonzernen.

Welche Eigenschaften sollte man als Bewerber mitbringen, um zum Cultural Fit Ihres Unternehmens zu passen?

Wer ein persönliches Umfeld und den Austausch zwischen erfahrenen Kolleginnen und Kollegen mit neuen Fachkräften schätzt, ist bei uns genau richtig: Während die „alten Hasen“ wertvolles Unternehmenswissen und -erfahrungen mitbringen, können die Neuen mit „frischem Wind und Ideen“ überraschen.

Wenn Sie klar fixierte Strukturen bevorzugen und gern nach Anweisung handeln, werden Sie sich bei uns weniger wohl fühlen. Bei uns wird auch einmal improvisiert, etwas Neues ausprobiert (und evtl. auch wieder fallengelassen, wenn es sich nicht durchsetzt), dadurch wird es nie langweilig.

Eigeninitiative und Offenheit für Neues prägt unsere Arbeitseinstellung. Dies liegt u.a. daran, dass wir uns immer neu auf die Anforderungen des jeweiligen Kundensegments einstellen müssen, um individuelle Lösungen anzubieten. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die Abwechslung des Projektgeschäfts mögen, sollten sich den daraus resultierenden spezifischen Herausforderungen stellen, d.h. hohe Dienstleistungs- und Kundenorientierung und schnelle Integrationsfähigkeit in gemischte Projektteams mitbringen.

Es kann manchmal auch erforderlich sein, projektbezogen direkt beim Kunden vor Ort zu arbeiten. Da viele unserer öffentlichen Auftraggeber in einem sicherheitsrelevanten Umfeld tätig sind, erwarten wir von unserer Belegschaft ein hohes Maß an Diskretion und Sensibilität im Umgang mit sicherheitsrelevanten Daten, oftmals – gerade im militärischen Umfeld – oder IT-Umfeld- sind unsere Mitarbeitenden daher auch sicherheitsüberprüft.

Hier erfahren Sie mehr über das Unternehmen.