Führungskräfte im Interview

"Nur wer Spaß an seiner Sache hat, macht seine Sache auch gut."

 

Interview mit Peter Baumgärtner, Leitung AgroTraining im Unternehmen LEMKEN GmbH & Co. KG.

 

 

1. Bitte beschreiben Sie kurz die wichtigsten Stationen Ihres beruflichen Werdegangs. 

 

  • Geboren und aufgewachsen auf einem landwirtschaftlichen Betrieb
  • Fachoberschulreife mit anschließender Ausbildung zum Landmaschinenmechaniker
  • Internationale Tätigkeit im LEMKEN Produktservice
  • Weiterbildung zum Landmaschinemechaniker Meister
  • Kundendienstleitung LEMKEN GmbH & Co. KG
  • Tätigkeit als Gebietsverkaufsleiter (Springer in unterschiedlichen Vertriebsgebieten)
  • Marketingleitung bei LEMKEN GmbH & Co. KG
  • Aufbau und Etablierung der Abteilung AgroTraining
    Das LEMKEN AgroTraining kümmert sich um die weitere Qualifizierung der nationalen und internationalen LEMKEN Vertriebs- und Servicepartner.

 

2. Haben Sie sich bewusst für eine Karriere im Mittelstand entschieden? 

 

Nein, absolut nicht. Trotzdem muss ich aus heutiger Sicht sagen, dass der Mittelstand andere Gestaltungsmöglichkeiten bietet, als zum Beispiel kleine Unternehmen oder große Weltkonzerne. Diese Gestaltungsmöglichkeiten habe ich sehr zu schätzen gelernt und sie sind auch für meinen beruflichen Werdegang wichtig gewesen. 

 

4. Welche Strukturen machen Ihr Unternehmen zu einem typischen „Mittelständler“?

 

Groß genug, um international oder auch weltweit tätig zu sein, klein genug, um schnell und aktiv reagieren zu können, gut genug, um besser zu sein als andere und auch nicht zu unterschätzen: Hier gibt es eine Inhaberfamilie die man kennt und sich gegenseitig mit Achtung und Wertschätzung begegnet. 

 

5. Wo sehen Sie Ihr Unternehmen in fünf Jahren? 

 

Eine weitere Ausweitung der zu betreuenden Vertriebsgebiete wird kommen und neue Produkte werden eingeführt. Diese Entwicklung gibt LEMKEN die Möglichkeit, weiter zu wachsen und die Marktführerschaft weiter auszubauen. 

 

6. Was können Sie jungen Fachkräften für ihre Karriere mit auf den Weg geben? 

 

Wichtig erscheint mir, dass die jungen Fachkräfte schon während ihres Studiums praxisrelevante Erfahrungen sammeln. Dadurch ist es Ihnen möglich, die Theorie und die Praxis zu verknüpfen, um in der passenden Stelle schnell einsteigen zu können. Die passende Stelle zu finden ist schwierig. Deswegen sollten sie den Arbeitsmarkt immer im Auge behalten, um sich zum richtigen Zeitpunkt auf die richtige Stelle bewerben zu können. Unerlässlich bleibt aber in jedem Fall Einsatzbereitschaft, Begeisterungsfähigkeit und Herzblut. Nur wer Spaß an seiner Sache hat, macht seine Sache auch gut. 

 

Dabei sind die sogenannten Softskills wie Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit auf jeden Fall wichtige Bausteine, die zu einer erfolgreichen Tätigkeit in jedem Unternehmen führen.

 

Zum Firmeninterview mit LEMKEN

 

Zum Firmenprofil der LEMKEN GmbH

 

Aktuelle Stellenangebote in der Jobbörse

Weitere Stellenangebote aktuell - Testsieger