Der Arbeitsmarkt für Vertriebs- und Verkaufsprofis

In den Städten spielt die Vertriebs-Musik

Ohne versierte Verkäufer nützt das beste Produkt nichts. Der Fachkräftemangel macht aktuell aber auch vor dem Vertrieb nicht halt. Entsprechend gute Chancen sollten Vertriebs- und Verkaufsprofis auf dem deutschen Arbeitsmarkt haben. Dass es allerdings große Unterschiede zwischen ländlichen Regionen und den Städten einerseits, aber auch zwischen den 14 größten deutschen Städten gibt, zeigt eine Auswertung von rund 2,6 Millionen Stellenanzeigen durch das Online-Stellenportal Yourfirm.

 

In den Städten spielt die Musik … zumindest im Verkauf und Vertrieb. Bundesweit wendeten sich im Jahre 2017 13,2 Prozent (351.000 Jobangebote) der insgesamt rund 2,6 Millionen Stellenanzeigen an Verkaufs- und Vertriebsprofis. 116.620 davon – also jede dritte (33,2%) freie Vertriebs- und Verkaufsstelle – war in einer den 14 größten Städten ausgeschrieben.

 

Im direkten Städtevergleich gibt es deutliche Unterschiede: Prozentual mit 19,3 Prozent aller ausgeschriebenen Stellen liegt die alte Kaufmannstadt Bremen an erster Stelle, gefolgt von Dortmund (18,6%) und Leipzig (18,2%).

 

Fast gleichauf folgen Nürnberg (17,6%), Essen (17,4%) und Düsseldorf (17,3%). Das Mittelfeld besetzen Hannover (16,7%), Hamburg (15,7%) und Frankfurt (15,4%).

 

Anteilig die wenigsten Vertriebs- und Verkaufsmitarbeiter wurden in Köln (14,9%), Dresden (14,7%), München (14,5%), Berlin (14,2%) und Stuttgart (14,1%) gesucht – jedoch liegen auch der Bedarf auch in diesen Städten noch über dem bundesweiten Durchschnitt.

 

 

Prozentualer Anteil der freien Stellen im Verkauf/Vertrieb am gesamten Stellenmarkt in den 14 größten deutschen Städten im Jahre 2017 (Grafik: Yourfirm).

 

Gemessen an den absoluten Zahlen sieht das Ranking ganz anders aus. Dann liegt Berlin mit 21.617 offenen Stellen im Verkauf/Vertrieb weit vor München (17.479) und Hamburg (15.882).

Dahinter folgen mit deutlichem Abstand Frankfurt (9.933), Köln (8.832), Stuttgart (8.021), Düsseldorf (7.683), Hannover (5.027), Nürnberg (4.954), Leipzig (4.256) und Bremen (3.912).

Die wenigsten freien Stellen im Bereich Verkauf und Vertrieb waren in Dresden (3.173), Dortmund (2.980) und Essen (2.870) ausgeschrieben.

 

So viele freie Stellen im Verkauf/Vertrieb gab es 2017 in den 14 größten deutschen Städten (Grafik: Yourfirm).

 

Die Zahlen stammen aus dem Karriere-Atlas 2018 der auf den Mittelstand spezialisierten Jobbörse Yourfirm. Ausgewertet wurden dafür rund 2,6 Millionen Stellenanzeigen, die im Jahr 2017 in Onlinebörsen und in Zeitungen oder Zeitschriften veröffentlicht wurden. Daraus wurde unter anderem auch der prozentuale Anteil einer Berufsgruppe am gesamten Stellenmarkt der jeweiligen Stadt ermittelt.

Der komplette Karriere-Atlas 2018 mit weiteren Ergebnissen zu den 14 größten deutschen Städten und zahlreichen Grafiken ist abrufbar unter www.yourfirm.de/karriere-atlas/

 

 

Aktuelle Stellenangebote in der Jobbörse

Weitere Stellenangebote aktuell - Testsieger