Nachhaltigkeit bei Yourfirm.de

Inhaltsverzeichnis

Nachhaltigkeit gewinnt zunehmend an Bedeutung für Unternehmen. In der heutigen Zeit stehen sie vor der Herausforderung, ihre Geschäftspraktiken umweltbewusst und sozial verantwortlich zu gestalten, um langfristigen Erfolg zu sichern. Welche nachhaltigen Strategien haben wir von Yourfirm.de entwickelt?

Unsere Strategie für eine bessere Umwelt: Der 10-Punkte-Plan

Um den steigenden Erwartungen von Kund:innen und der Gesellschaft gerecht zu werden, haben wir folgenden 10-Punkte-Plan aufgesetzt:

1. CO2-Reduktion mit unserer Aktion „Stellenanzeige pflanzt Baum“
Bei Buchung einer Stellenanzeige auf Yourfirm.de pflanzen wir einen Baum, um unseren CO2-Fußabdruck zu reduzieren und zur Aufforstung beizutragen.

2. Digitalisierung von Printdokumenten
Wir digitalisieren Printprodukte, um Ressourcen zu schonen und Papierverbrauch zu reduzieren.

3. Saubere Entsorgung und Minimierung von Verpackung
Wir setzen auf umweltfreundliche Entsorgung und limitieren Verpackungsmaterial, um Abfall zu verringern.

4. Maximale Nutzung der digitalen Medien zur Kommunikation
Durch verstärkten Einsatz von E-Mails und Videokonferenzen senken wir den Papierverbrauch und sparen Energie.

5. Reduktion von Flugreisen auf ein absolutes Minimum
Unser Ziel ist es, Flugreisen stark einzuschränken, um CO2-Emissionen und Umweltbelastung zu senken.

6. Verzicht auf Firmenfahrzeuge
Wir fördern alternative Transportmittel, wie öffentlichen Verkehr und Fahrräder.

7. 100 % Strom aus erneuerbaren Energien im gesamten Unternehmen
Unser gesamter Strombedarf wird aus erneuerbaren Energiequellen gedeckt, um unseren ökologischen Fußabdruck zu minimieren.

8. Büroausstattung aus umweltfreundlichen Ressourcen
Unsere Büroausstattung besteht aus nachhaltigen Materialien, um Ressourcenverbrauch und schädliche Chemikalien zu reduzieren.

9. Papierloses Office
Wir verzichten auf Papier und verwenden bereits digitale Dokumente.

10. Geschäftliche Lebensmittelkäufe aus nachhaltigen Quellen
Unsere geschäftlichen Lebensmittelkäufe basieren auf nachhaltigen Quellen, wie regionalen und biologischen Produkten.

 

Durch den umweltschonenden Umgang mit Ressourcen und die Einbindung unseres nachhaltigen 10-Punkte-Plans möchten wir mehr Nachhaltigkeit in unsere Unternehmenskultur integrieren. Wir sind überzeugt, dass die Einhaltung unserer Strategie nicht nur positive Auswirkungen auf die Umwelt hat, sondern gleichzeitig auch kosteneffizient ist und zu einer nachhaltigeren Arbeitsweise beiträgt.

Setzlinge

Kooperation mit PRIMAKLIMA mit der Aktion „Stellenanzeige pflanzt Baum“

Gemeinsam mit unserem Partner PRIMAKLIMA setzen wir uns seit Februar 2020 dafür ein, dass unsere Kund:innen durch den Kauf einer Stellenanzeige aktiv zur CO2-Reduzierung beitragen. Die gemeinsame Aktion „Stellenanzeige pflanzt Baum“ startete auf den Flächen einiger Kleinbäuer:innen im Norden Nicaraguas. Durch deren Unterstützung werden Setzlinge gepflanzt, aus denen anschließend Wälder entstehen. Zudem setzen wir uns bei Yourfirm.de auch aktiv für Wälder in Deutschland ein. Im Frühjahr 2022 starteten wir das Aufforstungsprojekt in Lauenstein (Sachsen). An diesem Standort wurden bereits 5.000 Setzlinge gepflanzt.

Mit unserem Engagement

  • reduzieren wir den Treibhauseffekt mit einer durchschnittlich jährlichen CO2-Absorption von circa 249 Tonnen und bekämpfen somit den Klimawandel.
  • reinigen wir die Luft und verbessern Luftqualität.
  • verringern wir das Risiko von Überschwemmungen und Erosionen.
  • schaffen wir Lebensräume für Tiere und Pflanzen.

Das Pflanzen von Bäumen ist daher eine nachhaltige und effektive Maßnahme, um die Umwelt zu schützen. Bislang haben wir bereits die Pflanzung von 80.000 Bäumen auf rund 40 Hektar Land finanziert. Diese Bäume entziehen über einen Zeitraum von 50 Jahren jährlich durchschnittlich rund 249 Tonnen CO2 aus der Atmosphäre.

Wir freuen uns, bekannt zu geben, dass wir die Kooperation mit PRIMAKLIMA auch im Jahr 2023 fortsetzen, um noch mehr Bäume zu pflanzen und unseren Beitrag zum Klimaschutz zu verstärken.

Waldaufforstung in Nicaragua

Unser Kooperationspartner PRIMAKLIMA konzentriert sich auf Aufforstungsprojekte in Zusammenarbeit mit Kleinbäuer:innen in den ländlichen Gebieten des Landes Nicaraguas. Bei der Auswahl der Baumarten wird darauf geachtet, dass es sich dabei ausschließlich um heimische und standortgerechte Arten handelt. Durch diese gezielte Auswahl entstehen neue Mischwälder, die artenreiche Biotope darstellen und vielfältige Lebensräume für Tiere bieten. Dies führt dazu, dass auf den ausgewählten Flächen die gepflanzten Bäume zu einem gesunden und stabilen Wald heranwachsen.

Wir haben für Sie kleine Eindrücke aus Nicaragua.

Durch die Kooperation mit PRIMAKLIMA bieten wir den Kleinbäuer:innen eine zusätzliche und sichere Einkommensquelle. Gleichzeitig tragen alle Unterstützer:innen, PRIMAKLIMA und wir von Yourfirm.de gemeinsam zur Erhaltung der natürlichen Ressourcen bei und stärken die ökologische Nachhaltigkeit in der Region.

 

Nachhaltigkeit ist für Yourfirm.de ein grundlegender Bestandteil verantwortungsvoller Unternehmensführung. Mit unseren Maßnahmen schützen wir die Umwelt und sorgen dafür, dass natürliche Ressourcen erhalten bleiben.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Wie können Unternehmen nachhaltig sein?

Es gibt viele verschiedene Maßnahmen, die Unternehmen umsetzen können, um nachhaltig zu handeln. Dabei sollten die ökonomischen, sozialen und ökologischen Aspekte berücksichtigt werden.

Ökonomische Maßnahmen:
Durch den Einsatz umweltfreundlicher Technologien, Energieeffizienz, Abfallreduzierung und Recycling senken Unternehmen ihre Kosten und verbessern ihre Effizienz. Dadurch erzielen sie ökonomische Vorteile. Zusätzlich können Unternehmen auf nachhaltige Lieferketten achten und sicherstellen, dass Lieferanten nachhaltige Praktiken anwenden und soziale sowie ökologische Standards einhalten. Somit verbessern Unternehmen ihre Lieferantenbeziehungen und sichern eine stabile Verfügbarkeit von Rohstoffen.

Soziale Maßnahmen:
Durch die Schaffung guter Arbeitsbedingungen, die Förderung von Vielfalt und die Beteiligung an gemeinnützigen Projekten verbessern Unternehmen das Arbeitsklima, steigern die Zufriedenheit und Produktivität der Mitarbeiter:innen und stärken ihr soziales Image. Gleichzeitig leisten sie einen positiven Beitrag zur Gesellschaft und tragen zur sozialen Nachhaltigkeit bei.

Ökologische Maßnahmen:
Die Integration von umweltfreundlichen Beschaffungsstrategien, zum Beispiel durch den bewussten Einkauf von nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen, sorgt für die Reduktion des ökologischen Fußabdruckes. Die Initiative „Stellenanzeige pflanzt Baum“ von Yourfirm.de, wobei Unternehmen für jede gebuchte Stellenanzeige einen Baum pflanzen, trägt ebenfalls aktiv zum Klimaschutz bei und ermöglicht die Aufforstung von Wäldern. Dadurch wird CO2-Ausstoß verringert und neue Lebensräume für Tiere und Pflanzen geschaffen.

Eine transparente Kommunikation und Berichterstattung über ökonomische, soziale und ökologische Leistungen ermöglicht es Unternehmen, das Vertrauen ihrer Kund:innen und Partner:innen zu gewinnen und zu stärken. Durch eine offene Darlegung ihrer Bemühungen und Fortschritte in Bezug auf Nachhaltigkeit schaffen Unternehmen eine Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Letztendlich liegt es in der Verantwortung jedes einzelnen Unternehmens, die geeigneten Maßnahmen zu ergreifen und die passende Strategie umzusetzen, um nachhaltiger zu agieren.

Was macht ein nachhaltiges Unternehmen aus?

Das Ziel eines nachhaltigen Unternehmens ist es, den wirtschaftlichen Erfolg langfristig mit sozialer Verantwortung und ökonomischer sowie ökologischer Nachhaltigkeit zu verbinden.

Wann ist ein Unternehmen nachhaltig?

Nachhaltige Unternehmen sind Unternehmen, die ökonomische, soziale und ökologische Aspekte in die Geschäftspraktiken integrieren und erfolgreich umsetzen.

Artikel teilen

Max Mustermann

Max Mustermann

Lorem ipsum dolor sit amet consectetur adipiscing elit dolor

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Post comment

RECRUITING-RATGEBER

Im informiert über die aktuellsten Themen aus der Welt des Recruitings!

Weiterer Artikel finden

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir die männliche Form (generisches Maskulinum), z. B. „der Mitarbeiter“. Wir meinen immer alle Geschlechter im Sinne der Gleichbehandlung. Die verkürzte Sprachform hat redaktionelle Gründe und ist wertfrei.