Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)

1. Kurzbeschreibung eines Gesundheits- und Krankenpflegers:

Kaum eine berufliche Tätigkeit ist so vielschichtig und bietet so viele Einsatzmöglichkeiten wie der Gesundheits- und Krankenpfleger Job. Der Job als Gesundheits- und Krankenpfleger qualifiziert Pfleger für Tätigkeiten in verschiedensten Einrichtungen. Im Gesundheitssektor sind Gesundheits- und Krankenpfleger in Krankenhäusern, Facharztpraxen und Gesundheitszentren tätig. Im Pflegesektor arbeiten Gesundheits- und Krankenpfleger in Altenwohnheimen, Einrichtungen der Kurzzeitpflege oder bei ambulanten Pflegediensten. Der Gesundheits- und Krankenpfleger Job qualifiziert aber auch für andere gesundheitliche bzw. pflegerische Tätigkeiten, wie zum Beispiel auf Krankenstationen auf Schiffen.

2. Steckbrief eines Gesundheits- und Krankenpflegers:

  • Tätigkeitsbereich: Betreuung und Versorgung von Patienten und Pflegebedürftigen aller Altersgruppen, sowohl in stationären Einrichtungen wie Krankenhäusern und Altenheimen, als auch in der ambulanten Versorgung.
  • Ausbildung: Die Gesundheits- und Krankenpfleger Ausbildung dauert drei Jahre und besteht aus einer generalistischen Basisausbildung mit anschließender Spezialisierung in den Bereichen generelle Krankenpflege, Kinderkrankenpflege oder Altenkrankenpflege.
  • Gehalt: Durchschnittliches Jahresbruttogehalt von ca. 42.000 €. Einstiegsgehalt von rund 33.000€ brutto jährlich.
  • Zukunftsaussichten: Sehr gut aufgrund des Personalmangels in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen.

3. Gehalt eines Gesundheits- und Krankenpflegers:

Das durchschnittliche Gesundheits- und Krankenpfleger Gehalt liegt bei ca. 42.000€ brutto im Jahr. Die Spanne des gezahlten Gesundheits- und Krankenpfleger Gehalts ist groß und hängt im Wesentlichen von der Berufserfahrung des Gesundheits- und Krankenpflegers, seinem Arbeitgeber und seinem Beschäftigungsort ab.
 
Nach wie vor bestehen in Deutschland beim Gesundheits- und Krankenpfleger Gehalt größere Unterschiede zwischen dem Westen und dem Osten. Das Gesundheits- und Krankenpfleger Gehalt liegt bei einer Beschäftigung in den ostdeutschen Bundesländern in der Regel unter dem Durchschnitt der westdeutschen Bundesländer.
 
Ebenso ist das Gesundheits- und Krankenpfleger Gehalt abhängig von der Tarifbindung des Arbeitgebers. Gesundheits- und Krankenpfleger, die nach Tarifvertrag bezahlt werden (wie zum Beispiel im öffentlichen Dienst) dürfen sich in den meisten Fällen über ein höheres Gesundheits- und Krankenpfleger Gehalt freuen.
 
Zudem steigt das Gesundheits- und Krankenpfleger Gehalt mit der Berufserfahrung des Gesundheits- und Krankenpflegers. Während das durchschnittliche Gesundheits- und Krankenpfleger Gehalt eines Gesundheits- und Krankenpflegers mit weniger als drei Jahren Berufserfahrung bei ca. 33.000€ liegt, steigt das Gesundheits- und Krankenpfleger Gehalt bei über neunjähriger Beschäftigung auf über 38.000€ an.
 

4. Aufgaben eines Gesundheits- und Krankenpflegers:

  • Pflegeanamnese und -diagnose
  • Pflegemaßnahmen
  • Pflegeevaluation
  • Pflegedokumentation
  • Diagnostische und therapeutische Maßnahmen
  • Verwaltungs- und Organisationsaufgaben
  • Informationsaustausch mit Patienten, Ärzten und Angehörigen
Der Job eines Gesundheits- und Krankenpflegers ist enorm vielschichtig. Gesundheits- und Krankenpfleger betreuen und versorgen Patienten oder Pflegebedürftige aller Altersgruppen, sowohl in stationären Einrichtungen wie Krankenhäusern und Altenheimen, als auch in der ambulanten Versorgung.
 
Besonders im Bereich der Pflege ist der Gesundheits- und Krankenpfleger Job mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung in der Durchführung von Aufgaben verbunden. Gesundheits- und Krankenpfleger kümmern sich beispielsweise um die Pflegeanamnese, -diagnose und -planung sowie die Durchführung von Pflegemaßnahmen, die Pflegeevaluation und die Pflegedokumentation.
 
In Krankenhäusern ist der Gesundheits- und Krankenpfleger Job mit der Durchführung zahlloser diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen nach ärztlicher Anordnung verbunden. So gehören unter anderem die Verabreichung von Arzneimitteln, die Vorbereitung von Injektionen, der Anschluss von Infusionen, die Blutentnahme und das Setzen von Kathetern zu den Standardaufgaben im Gesundheits- und Krankenpfleger Job.
 
Neben ihrem umfassenden Aufgabenspektrum kommt Gesundheits- und Krankenpflegern auch die Funktion eines Bindeglieds zwischen dem Patienten, seinen Angehörigen, Ärzten und Therapeuten zu. Da der Gesundheits- und Krankenpfleger in der täglichen Arbeit am nächsten am Patienten bzw. Pflegebedürftigen dran ist, erfüllt er eine wichtige Rolle im Informationsaustausch zwischen allen beteiligten Personen.
 
Nicht zuletzt bringt der Gesundheits- und Krankenpfleger Job eine Fülle an Verwaltungs-, Organisations- und Dokumentationsaufgaben mit sich. Gesundheits- und Krankenpfleger nehmen an Visiten und Besprechungen teil, dokumentieren die Patienten- bzw. Pflegetherapie, koordinieren Termine mit anderen Fachabteilungen und Mitgliedern von therapeutischen Teams und kümmern sich um zahlreiche Verwaltungsaufgaben.

5. Ausbildung eines Gesundheits- und Krankenpflegers:

Die Gesundheits- und Krankenpfleger Ausbildung wurde in den letzten Jahren reformiert. Seit Anfang 2020 findet die bislang getrennte Gesundheits- und Krankenpfleger Ausbildung in den drei Bereichen Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege zusammen im Rahmen der generalistischen Pflegeausbildung statt. Am Ende der Gesundheits- und Krankenpfleger Ausbildung steht der Abschluss als Pflegefachmann bzw. -frau.
 
In der neuen Gesundheits- und Krankenpfleger Ausbildung absolvieren alle auszubildenden Pflegekräfte in den ersten beiden Jahren eine gemeinsame, auf alle Versorgungsbereiche ausgerichtete Basisausbildung. Im dritten Jahr der Gesundheits- und Krankenpfleger Ausbildung können die Auszubildenden einen Schwerpunkt in den Bereichen generelle Krankenpflege, Kinderkrankenpflege oder Altenkrankenpflege setzen. Neben dieser Form der Gesundheits- und Krankenpfleger Ausbildung kann die Ausbildung inzwischen auch in Form eines Hochschulstudiums absolviert werden.
 
>> Mehr zum System des Dualen Studiums findest Du hier

6. Zukunftsaussichten für Gesundheits- und Krankenpfleger:

Vor dem Hintergrund des aktuell herrschenden Personalmangels in der Pflege- und Krankenversorgung hat der Gesundheits- und Krankenpfleger Job eine glänzende Zukunft. Vor allem im Bereich der Altenpflege ist der Pfleger-Job gefragter denn je.

Die alternde Bevölkerung in Deutschland macht es notwendig, dass in Zukunft mehr Menschen die Gesundheits- und Krankenpfleger Ausbildung abschließen und in den Gesundheits- und Krankenpfleger Job einsteigen. Die dauerhafte Anwerbung von Gesundheits- und Krankenpflegern aus dem Ausland wird auf Dauer keine Lösung für den Personalmangel sein. Dementsprechend haben Gesundheits- und Krankenpfleger derzeit in fast allen Regionen Deutschland die Qual der Wahl, welchen Gesundheits- und Krankenpfleger Job sie annehmen wollen.
 

7.Stellenangebote:

8.FAQ: Hier findest du Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Beruf Gesundheits- und Krankenpfleger:

• Was macht ein Gesundheits- und Krankenpfleger?
Gesundheits- und Krankenpfleger betreuen und versorgen Patienten oder Pflegebedürftige aller Altersgruppen, sowohl in stationären Einrichtungen wie Krankenhäusern und Altenheimen, als auch in der ambulanten Versorgung.
 
• Welche Ausbildung braucht ein Gesundheits- und Krankenpfleger?
Die Gesundheits- und Krankenpfleger Ausbildung wurde kürzlich reformiert. Die Gesundheits- und Krankenpfleger Ausbildung dauert drei Jahre und besteht aus einer generalistischen Basisausbildung mit anschließender Spezialisierung in den Bereichen generelle Krankenpflege, Kinderkrankenpflege oder Altenkrankenpflege.
 
• In welchem Bereich ist ein Gesundheits- und Krankenpfleger tätig?
Der Gesundheits- und Krankenpfleger Job qualifiziert Pfleger für Tätigkeiten in verschiedensten Einrichtungen. Im Gesundheitssektor sind Gesundheits- und Krankenpfleger in Krankenhäusern, Facharztpraxen und Gesundheitszentren tätig. Im Pflegesektor arbeiten Gesundheits- und Krankenpfleger in Altenwohnheimen, Einrichtungen der Kurzzeitpflege oder bei ambulanten Pflegediensten. Der Gesundheits- und Krankenpfleger Job qualifiziert aber auch für andere gesundheitliche bzw. pflegerische Tätigkeiten, wie zum Beispiel auf Krankenstationen auf Schiffen.
 
• Was verdient ein Gesundheits- und Krankenpfleger?
Das Gesundheits- und Krankenpfleger Gehalt liegt im Durchschnitt bei ca 42.000 Euro brutto im Jahr. Die Höhe des Gesundheits- und Krankenpfleger Gehalts hängt im Wesentlichen von der Berufserfahrung des Gesundheits- und Krankenpflegers, seinem Arbeitgeber und seinem Beschäftigungsort ab.

• Welche Aufgaben hat ein Gesundheits- und Krankenpfleger?
Das Aufgabenspektrum des Gesundheits- und Krankenpfleger Jobs ist sehr breit. Im Gesundheitswesen kümmern sich Gesundheits- und Krankenpfleger in erster Linie um diagnostische und therapeutische Maßnahmen, Verwaltungs- und Organisationsaufgaben sowie den Informationsaustausch mit Patienten, Ärzten und Angehörigen. In der Pflege sind die Pflegediagnose, -maßnahmen, -evaluation und -dokumentation die Hauptaufgaben des Gesundheits- und Krankenpfleger Jobs.