Gesundheits- und Krankenpfleger: Infos zum Gehalt

Intro

E-Health, Telematik, Telecare, technische Assistenzsysteme und medizintechnische Innovationen – Digitalisierung und intelligente Technik erobern zunehmend die stationäre und ambulante Pflege. Vor allem in ländlichen Regionen sind Ärzte, Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Patienten digital miteinander vernetzt. Gesundheits- und Krankenpfleger überwachen beispielsweise an Tablets die Gesundheitsdaten von Patienten, die vor Kurzem einen Schlaganfall erlitten haben, und alarmieren bei kritischen Werten gegebenenfalls einen Arzt. Innovationen dieser Art werden in Zukunft im medizintechnischen Bereich zunehmen. AchtungSeit Januar 2020 ersetzt die generalistische Pflegeausbildung die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger. Aber keine Sorge, du hast deshalb nur Vorteile, wenn du im Pflegebereich arbeiten möchtest!

Das verdient ein Gesundheits- und Krankenpfleger in der Ausbildung:

Die Ausbildung zu einem Gesundheits- und Krankenpfleger erstreckt sich auf rund drei Lehrjahre. Je nach den entsprechenden Rahmenbedingungen, beispielsweise die Größe des Arbeitgebers, können sich die Gehälter für Auszubildende unterscheiden. Durchschnittlich erhalten die Auszubildenden in den Lehrjahren folgendes Gehalt:

  1. Ausbildungsjahr: 1.040€
  2. Ausbildungsjahr: 1.100€
  3. Ausbildungsjahr: 1.200€

Das verdient ein Gesundheits- und Krankenpfleger nach der Ausbildung:

Wie hoch das Gehalt nach der Ausbildung ausfällt, ist ebenfalls abhängig von diversen Faktoren – beispielsweise unterscheidet sich die Bezahlung in den Regionen, hinsichtlich der jeweiligen Spezialisierung oder ist abhängig von der Größe des Unternehmens in welchem man angestellt wird.

Im Durchschnitt verdienen Gesundheits- und Krankenpfleger in Deutschland rund 2800€ brutto pro Monat. In den Bundesländern Bremen, Baden-Württemberg und Hamburg ist ein monatliches Bruttogehalt von bis zu 3100€ die Regel. Dagegen werden Gesundheits- und Krankenpfleger in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen mit einem Lohn von 2400€ eher schlecht bezahlt.

Außerdem spielt häufig die Größe des Arbeitgebers eine Rolle hinsichtlich der Höhe des Gehalts.

Bis 500 Mitarbeiter: 2.601€
500-1000 Mitarbeiter: 2.935€
Ab 1000 Mitarbeiter: 3.125€

» Weitere Infos zum Berufsbild Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)

Stand: 10/2020

Quellen: