Subscription Strategist: Infos zum Gehalt

Intro

00

Wohl fast jeder Mensch hierzulande bezieht regelmäßig wiederkehrende Waren und Leistungen. Sei es die morgendlich im Briefkasten liegende Zeitung. Sei es aber ebenso die Mitgliedschaft im Fitnessstudio. Hierbei handelt es sich um sogenannte Subskriptions-Angebote, bei denen also mit Abschluss des gegenseitigen Vertrages einerseits die Zahlungspflicht für den Kunden entsteht, durch die er andererseits aber auch einen Anspruch auf eine Gegenleistung erhält. Zudem ein lukratives Geschäftsmodell für immer mehr Unternehmen. Wer diesen Weg erfolgreich beschreiten will, nutzt die Hilfe des Subscription Strategists.

Das verdient ein Subscription Strategist in der Ausbildung:

Wer im Vertrieb eines Unternehmens erfolgreich arbeiten will, benötigt zwei Voraussetzungen. Einerseits ist der Ausbildungsabschluss zu betrachten. Sowohl der Sales Manager als auch der Subscription Strategist können ihren Posten meist mit einer kaufmännischen Qualifikation antreten. Heißt, dass zumeist schon eine dreijährige Lehrzeit im Handel genügen dürfte. Wer in den kommenden Jahren aber weitere Stufen auf der Karriereleiter erreichen möchte, sollte über einen universitären Bildungsweg nachdenken. Insbesondere die Vorlesungen und Seminare im Fachbereich der Wirtschaft bereiten den Absolventen optimal auf den heiß umkämpften Markt vor, auf dem er sich schon bald beweisen muss.

Andererseits sind die persönlichen Eigenschaften des Bewerbers zu betrachten. Er sollte fähig sein, den Markt zu analysieren, Kosten gegen Nutzen aufzurechnen, Wünsche und Bedürfnisse der Zielgruppen zu erkennen, sich ein tragfähiges Netz aus Kontakten aufzubauen, ebenso aber neue Vertriebswege einzuschlagen. Tätigkeiten also, die weitgehend simpel klingen – die in der Realität aber sehr viel Ausdauer sowie Geduld benötigen und die zugleich ein hohes Niveau in der Kommunikation erfordern. Durchaus kann zur Betrachtung des Marktes auch psychologisches Geschick notwendig sein. Das Anbieten von Waren und Leistungen will daher von der Pike auf in allen Facetten des Berufes erlernt sein. Denn nur dann kann das Unternehmen von diesem Vertriebsmodell profitieren.

Das verdient ein Subscription Strategist nach der Ausbildung:

Wie hoch das Gehalt nach der Ausbildung ausfällt, ist ebenfalls abhängig von diversen Faktoren – beispielsweise unterscheidet sich die Bezahlung in den Regionen, hinsichtlich der jeweiligen Spezialisierung oder ist abhängig von der Größe des Unternehmens in welchem man angestellt wird.

Im Durchschnitt verdienen Subscription Strategist in Deutschland rund 3800€ brutto pro Monat. In den Bundesländern Hessen, Baden-Württemberg und Bayern ist ein monatliches Bruttogehalt von bis zu 4200€ die Regel. Dagegen werden Subscription Strategist beispielsweise in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen-Anhalt mit Löhnen von 2900€ -3000€ eher schlecht bezahlt.

Außerdem spielt häufig die Größe des Arbeitgebers eine Rolle hinsichtlich der Höhe des Gehalts.

Bis 500 Mitarbeiter: 4.150€
500-1000 Mitarbeiter: 3.697€
Ab 1000 Mitarbeiter: 3.435€

» Weitere Infos zum Berufsbild Subscription Strategist (m/w/d)

Stand: 12/2020

Quellen: