Physiotherapeut*in: Infos zum Gehalt

00

Wusstest du schon, dass der menschliche Körper aus mehr als 200 Knochen besteht, die alle eine eigene Funktion haben? Als Physiotherapeut lernst du nicht nur, wie genau das menschliche Skelett aufgebaut ist, sondern auch, wie sie mit Muskeln und Sehnen verbunden sind und zusammenarbeiten. Denn genau dieses Wissen brauchst du für die Behandlung von Patienten, die unfall-, alters- oder krankheitsbedingte Einschränkungen aufweisen.

Das verdient ein Physiotherapeut in der Ausbildung:

Um Physiotherapeut zu werden, muss man eine schulische Ausbildung absolvieren, die drei Jahre dauert. Man kann sich entweder an staatlichen oder privaten Berufsfachschulen bewerben. Es findet theoretischer und praktischer Unterricht statt, der Themen wie Physiologie und Anatomie behandelt. Zudem machen die Azubis im Laufe der Ausbildung mehrere Praktika in medizinischen Einrichtungen, um das erlernte Wissen anzuwenden. Auch Krankenhäuser und Unikliniken bieten die Ausbildung zum Physiotherapeuten an, in der Regel in Kooperation mit einer Schule für Physiotherapie. Anstelle der Praktika absolvieren die Azubis den praktischen Teil dann in verschiedenen Abteilungen der Ausbildungsklinik. Nach der Ausbildung ist man staatlich anerkannter Physiotherapeut. Die Ausbildung ist allerdings unvergütet.

Das verdient ein Physiotherapeut nach der Ausbildung:

Wie hoch das Gehalt nach der Ausbildung ausfällt, ist ebenfalls abhängig von diversen Faktoren – beispielsweise unterscheidet sich die Bezahlung in den Regionen, hinsichtlich der jeweiligen Spezialisierung oder ist abhängig von der Größe des Unternehmens in welchem man angestellt wird.

Im Durchschnitt verdienen Physiotherapeuten in Deutschland rund 2200€ brutto pro Monat. In den Bundesländern Hamburg, Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein ist ein monatliches Bruttogehalt von bis zu 2400€ die Regel. Dagegen werden Physiotherapeuten beispielsweise in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Thüringen mit Löhnen zwischen 1800€ - 1900€ eher schlecht bezahlt.

Außerdem spielt häufig die Größe des Arbeitgebers eine Rolle hinsichtlich der Höhe des Gehalts.

Bis 500 Mitarbeiter: 2.243€
500-1000 Mitarbeiter: 2.509€
Ab 1000 Mitarbeiter: 2.710€

» Weitere Infos zum Berufsbild Physiotherapeut (m/w/d)

Stand: 10/2020

Quellen: