Monteur*in: Infos zum Gehalt

Monteur

Hinter dem Begriff Monteur verstecken sich viele verschiedene Berufe, wie beispielsweise der Elektroanlagenmonteur oder der Netzmonteur. Alle haben jedoch eine grundlegende Aufgabe gemeinsam – sie bauen technische Systeme und Geräte ein, sind für deren Wartung verantwortlich und übernehmen gegebenenfalls auch die Reparatur verantwortlich.

Das verdient ein Monteur in der Ausbildung:

Die Ausbildung zu einem Monteur erstreckt sich auf rund drei Lehrjahre. Je nach den entsprechenden Rahmenbedingungen, beispielsweise die Größe des Arbeitgebers, können sich die Gehälter für Auszubildende unterscheiden. Durchschnittlich erhalten die Auszubildenden in den Lehrjahren folgendes Gehalt:

  1. Lehrjahr: 970€ - 1050€
  2. Lehrjahr: 1020€ - 1100€
  3. Lehrjahr: 1100€ - 1200€

Das verdient ein Monteur nach der Ausbildung:

Wie hoch das Gehalt nach der Ausbildung ausfällt, ist ebenfalls abhängig von diversen Faktoren – beispielsweise unterscheidet sich die Bezahlung in den Regionen, hinsichtlich der jeweiligen Spezialisierung/Weiterbildung oder ist abhängig von der Größe des Unternehmens in welchem man angestellt wird.

Im Durchschnitt verdienen Monteure in Deutschland rund 2900€ brutto pro Monat. In den Bundesländern Hamburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen ist ein monatliches Bruttogehalt von bis zu 3500€ die Regel. Dagegen werden Monteure beispielsweise in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen-Anhalt mit Löhnen zwischen 2200€ - 2350€ eher schlecht bezahlt.

Außerdem spielt häufig die Größe des Arbeitgebers eine Rolle hinsichtlich der Höhe des Gehalts.

  • Bis zu 500 Mitarbeiter: ca. 2900€
  • 500 – 1000 Mitarbeiter: ca. 3200€
  • Ab 1000 Mitarbeiter: ca. 3500€
Mit diversen Weiterbildungen, beispielsweise zum Techniker der Elektrotechnik, können Monteure mehr Verantwortung bekommen und dadurch mehr Gehalt einfordern. Weitergebildete Kräfte werden im Durchschnitt mit mindestens ca. 3200€ vergütet.

» Weitere Infos zum Berufsbild Monteur (m/w/d)

Stand: 11/2020

Quellen:

gehalt.de