Kalkulator*in: Infos zum Gehalt

Kalkulatoren sind verantwortlich für die Ermittlung der Betriebskosten, die Finanzplanung, die Rechnungskontrolle oder auch die Gewinn- und Verlustrechnung eines Unternehmens – der Beruf setzt also betriebswirtschaftliches Vorwissen voraus. Beim Beruf des Kalkulators handelt es sich um einen Bürojob, welcher in fast allen Branchen ausgeübt werden kann.

Kalkulator

Das verdient ein Kalkulator in der Ausbildung:

Den Beruf des Kalkulators kann man sowohl durch eine Berufsausbildung als auch durch ein Studium erlernen. Während des Studiums eines betriebswirtschaftlichen Faches erhält man in der Regel keine Vergütung. Es besteht allerdings die Möglichkeit ein duales Studium zu absolvieren, welches in der Regel vom Unternehmenspartner individuell vergütet wird. Ein genauer Betrag kann hier deshalb nicht genannt werden.

Anders sieht es da bei der Ausbildung zum Kalkulator aus. Generell stellt die Ausbildung zum Bankkaufmann (m/w/d) eine gute Basis für die Arbeit als Kalkulator da. Folgende Beträge werden den Auszubildenden durchschnittlich während der Lehre gezahlt:

  1. Lehrjahr: ca. 1000€
  2. Lehrjahr: ca. 1100€
  3. Lehrjahr: ca. 1200€

Das verdient ein Kalkulator nach der Ausbildung:

Wie hoch das Gehalt nach der Ausbildung ausfällt, ist ebenfalls abhängig von diversen Faktoren – beispielsweise unterscheidet sich die Bezahlung innerhalb der Regionen, hinsichtlich der Berufserfahrung oder ist abhängig von der Größe des Unternehmens in welchem man angestellt wird.

Im Durchschnitt verdient ein Kalkulator in Deutschland rund 3600€ brutto pro Monat. In den Bundesländern Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen ist ein monatliches Bruttogehalt von über 4100€ die Regel. Dagegen wird diese Berufsgruppe beispielsweise in Sachsen, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern mit Löhnen zwischen 2500€ - 2800€ vergleichsweise schlecht bezahlt.

Außerdem spielt auch die Größe des Arbeitgebers eine Rolle hinsichtlich der Höhe des Gehalts.

  • Bis zu 500 Mitarbeiter: ca. 3000€
  • 500 – 1000 Mitarbeiter: ca. 4000€
  • Ab 1000 Mitarbeiter: ca. 4550€
Stand: 11/2020 

» Weitere Infos zum Berufsbild Kalkulator (m/w/d)