Flugbegleiter*in: Infos zum Gehalt

00

In deiner perfekt sitzenden Uniform bist du das strahlende Gesicht der Airline. Als Flugbegleiter ist kein Tag wie jeder andere. Unterschiedliche Destinationen, Gäste und täglich wechselnde Teams sorgen für Abwechslung. Flexibilität, Belastbarkeit und ein freundliches Auftreten sind daher besonders wichtig. Denn auf 10.000 Metern Höhe kann es schon einmal wackelig werden und bei medizinischen Zwischenfällen ist nicht immer gleich ein Arzt zur Stelle. Im Alltag ergeben sich schnell Änderungen, du wirst aus dem Bereitschaftsdienst aktiviert oder dein Flug verspätet sich. Ein schönes Goodie für den herausfordernden Alltag: Als Airline Mitarbeiter profitierst du in der Regel von attraktiven Preisnachlässen bei Flügen und touristischen Dienstleistungen, auf die du gar nicht mal so lange warten musst – denn dank der kurzen Ausbildungsdauer vergeht die Zeit wie im Flug.

Das verdient ein Flugbegleiter in der Ausbildung:

Die Ausbildung zum Flugbegleiter oder Flugbegleiterin unterscheidet sich stark von einer klassischen dualen Ausbildung. Anders als gesetzlich geregelte Ausbildungsberufe wird die Ausbildung des Flugbegleiters in Form von Lehrgängen absolviert. Innerhalb von mehreren Wochen, in manchen Fällen auch mehreren Monaten, werden in Bildungseinrichtungen für angehende Flugbegleiter die theoretischen Hintergründe des Berufs gelehrt und geprüft. Bei einigen Airlines dauert die Ausbildung nur um die fünf Wochen. Die Praxisphasen finden in der Regel in Form von Übungen in Attrappen oder auch auf Kurzstreckenflügen statt. Die Fluggesellschaft, bei der du die Ausbildung zum Flugbegleiter absolviert hast, stellt dann dein Zertifikat aus, das dich zur Ausübung des Berufs berechtigt.

Das verdient ein Flugbegleiter nach der Ausbildung:

Wie hoch das Gehalt nach der Ausbildung ausfällt, ist ebenfalls abhängig von diversen Faktoren – beispielsweise unterscheidet sich die Bezahlung in den Regionen, hinsichtlich der jeweiligen Spezialisierung oder ist abhängig von der Größe des Unternehmens in welchem man angestellt wird.

Im Durchschnitt verdienen Flugbegleiter in Deutschland rund 2400€ brutto pro Monat. In den Bundesländern Hamburg, Berlin und Bayern ist ein monatliches Bruttogehalt von bis zu 2700€ die Regel. Dagegen werden Flugbegleiter beispielsweise in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt mit Löhnen von 1900€ eher schlecht bezahlt.

Außerdem spielt häufig die Größe des Arbeitgebers eine Rolle hinsichtlich der Höhe des Gehalts.

Bis 500 Mitarbeiter: 1.910€
500-1000 Mitarbeiter: 2.304€
Ab 1000 Mitarbeiter: 2.818€

» Weitere Infos zum Berufsbild Flugbegleiter (m/w/d)

Stand: 10/2020

Quellen: