Telefoninterview

Tipps zum Bewerbungsgespräch am Telefon

 

Das Telefoninterview etabliert sich mehr und mehr als feste Instanz im Bewerbungsverfahren. Unternehmen treffen durch diesen Zwischenschritt eine erste Auswahl an Bewerbern, die schließlich zu einem persönlichen Gespräch eingeladen werden.

 

Ziel des telefonischen Vorstellungsgespräches ist es, neben der Kommunikationsfähigkeit des Bewerbers auch dessen fachliche Kompetenzen zu testen. Deshalb solltest du das Telefoninterview nicht unterschätzen.

Checkliste für ein gelungenes Telefoninterview

1. Bereite dich gut auf das Telefoninterview vor, indem du dich bereits im Vorfeld gründlich über das Unternehmen und die ausgeschriebene Position informierst. Dazu solltest du unterschiedliche Informationsquellen (z.B. Firmenhomepage, Geschäftsberichte, Presseartikel in Wirtschaftszeitungen) nutzen.

 

2. Sei auch auf einen unangekündigten Anruf deines Wunsch-Arbeitgebers gefasst, denn nicht alle Personaler vereinbaren einen geeigneten Termin mit dir. Melde dich während der Jobsuche stets mit vollem Namen und überprüfe die Ansagetexte auf deiner Mailbox und dem Anrufbeantworter – eine originelle Ansage erfreut zwar dein privates Umfeld, macht jedoch keinen professionellen Eindruck.

 

3. Lege dir alle relevanten Unterlagen wie Lebenslauf, Anschreiben sowie einen Notizblock bereit. So kannst du beim Telefoninterview alle Daten und Namen auf einen Blick erfassen. Falls du dich auf eine Stellenanzeige beworben hast, solltest du diese ebenfalls parat haben.

 

4. Sorge für ein angenehmes und ruhiges Gesprächsumfeld. Sollte der Personalverantwortliche dich in einer unpassenden Situation erwischen – bitte ihn um einen späteren Termin. Wer mit dem Rückruf zu lange wartet, vermittelt jedoch den Eindruck, nicht wirklich an der Stelle interessiert zu sein.

 

5. Stelle dich auf ein Telefoninterview ein, in dem unvermittelt die Sprache gewechselt wird. Wenn du besondere Fremdsprachenkenntnisse angegeben hast, wird man das auf jeden Fall überprüfen.

 

6. Merke dir den Namen des Personalverantwortlichen und sprich ihn persönlich an.

 

7. Setze dich möglichst aufrecht hin (alternativ kannst du auch langsam durch den Raum gehen) und lächle beim Reden. Auch wenn dein Gesprächspartner es nicht sieht: Mimik und Körperhaltung haben entscheidenden Einfluss darauf, welchen Eindruck du beim Telefoninterview hinterlässt.

 

8. Lass deinen Gesprächspartner immer ausreden und achte darauf, deutlich zu sprechen. Vielen Bewerber fällt es schwer, Gesprächspausen auszuhalten. Dennoch solltest du dir bewusst einige Sekunden Zeit nehmen, um auch auf schwierige Fragen im Telefoninterview souverän antworten zu können.

 

 

Aktuelle Stellenangebote

Weitere Stellenangebote aktuell - Testsieger