Sport- und Fitnesskaufmann/-frau: Infos zum Gehalt

00
Jedes Jahr im Januar erreichen die Mitgliederzahlen in den Fitnessstudios eine neue Rekordhöhe. Immer mehr Deutsche werden zu Fitness-Enthusiasten, die Fitnessbranche ist auf Wachstumskurs. Genug zu tun ist also für Sport- und Fitnesskaufleute – beziehungsweise für Sport- und Gesundheitstrainer und Sport- und Fitnessbetriebswirte. Auch unter diesen Begriffen finden sich nämlich Ausbildungsplätze in diesem Beruf.

Das verdient ein Sport- und Fitnesskaufmann in der Ausbildung:

Die Ausbildung zu einem Sport- und Fitnesskaufmann erstreckt sich auf rund drei Lehrjahre. Je nach den entsprechenden Rahmenbedingungen, beispielsweise die Größe des Arbeitgebers, können sich die Gehälter für Auszubildende unterscheiden. Durchschnittlich erhalten die Auszubildenden in den Lehrjahren folgendes Gehalt:

  1. Ausbildungsjahr: 700€
  2. Ausbildungsjahr: 750€
  3. Ausbildungsjahr: 800€


Bewegung ist ihr Geschäft: Das Aufgabenspektrum von Sport- und Fitnesskaufleuten setzt sich aus betriebswirtschaftlichen, organisatorischen wie kundenorientierten Tätigkeiten zusammen. Diese sollen in Summe zu einem reibungslosen und attraktiven Sportbetrieb beitragen.

Das verdient ein Sport- und Fitnesskaufmann nach der Ausbildung:

Wie hoch das Gehalt nach der Ausbildung ausfällt, ist ebenfalls abhängig von diversen Faktoren – beispielsweise unterscheidet sich die Bezahlung in den Regionen, hinsichtlich der jeweiligen Spezialisierung oder ist abhängig von der Größe des Unternehmens in welchem man angestellt wird.

Im Durchschnitt verdienen Sport- und Fitnesskaufleute in Deutschland rund 3500€ brutto pro Monat. In den Bundesländern Hessen, Baden-Württemberg und Bayern ist ein monatliches Bruttogehalt von bis zu 3900€ die Regel. Dagegen werden Sport- und Fitnesskaufleute beispielsweise in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen mit Löhnen zwischen 2700€ - 2800€ eher schlecht bezahlt.

Außerdem spielt häufig die Größe des Arbeitgebers eine Rolle hinsichtlich der Höhe des Gehalts.

Bis 500 Mitarbeiter: 2.024€
500-1000 Mitarbeiter: 2.433€
Ab 1000 Mitarbeiter: 2.230€

» Weitere Infos zum Berufsbild Sport- und Fitnesskaufmann (m/w/d)

Stand: 10/2020

Quellen: