Grafikdesigner/ Grafikdesignerin Infos zum Gehalt

Schon dein ganzes Leben lang warst du ein kleiner Künstler: Zum Geburtstag von Verwandten und Freunden gab es grundsätzlich selbst gebastelte Karten und Bilder. Im Unterschied zu solch sonst eher verhassten Geschenken waren deine kleinen Kunstwerke für dein Alter jedoch schon etwas Besonderes und die freudigen ‚Aaaahs‘ und ‚Oooohs‘ der Beschenkten ausnahmsweise nicht gespielt. Selbst deine gebastelte Kindergarten-Laterne für St. Martin sah aus wie gekauft und dein Kinderzimmer glich einer Galerie, überall hingen selbst gemalte Bilder und Collagen. Wenn du dich hier wieder findest, solltest du eine Ausbildung als Grafikdesigner machen, denn damit kannst du dein künstlerisches Talent zum Beruf machen. 

Das Gehalt eines Grafikdesigners in der Ausbildung

Grafikdesigner haben eine (hoch-)schulische Ausbildung. Die schulische Ausbildung wir an Berufkollegs oder -Fachschulen angeboten. Die akademische Ausbildung wird an Universitäten oder Fachhochschulen angeboten. Die Ausbildung dauert 2-3 Jahre. Man bekommt keine Vergütung, muss aber je nach Schule Materialkosten, Schulgeld oder Studiengebühren für die Ausbildung bezahlen.

Zu den Hauptaufgaben eines Grafikdesigners gehört es, grafische Kommunikationsmittel zu kreieren. Das sind beispielsweise Firmenlogos, Internetauftritte oder Anzeigenwerbung. Nach der abgeschlossenen Ausbildung zum Grafikdesigner hast du viele verschiedene Unternehmensbereiche zur Auswahl, in denen du arbeiten kannst. Ob in Werbeagenturen, im Bereich Öffentlichkeitsarbeit oder in Zeitungsverlagen, die Branche bleibt dir überlassen.

Das Gehalt eines Grafikers nach der Ausbildung

Wie hoch das Gehalt nach der Ausbildung ausfällt, ist ebenfalls abhängig von diversen Faktoren – beispielsweise unterscheidet sich die Bezahlung in den Regionen, hinsichtlich der jeweiligen Spezialisierung oder ist abhängig von der Größe des Unternehmens in welchem man angestellt wird.

Im Durchschnitt verdienen Grafikdesigner in Deutschland rund 2600€ brutto pro Monat. In den Bundesländern Saarland, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg ist ein monatliches Bruttogehalt von bis zu 2800€ die Regel. Dagegen werden Grafikdesigner beispielsweise in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt mit Löhnen zwischen 2500€ - 2900€ eher schlecht bezahlt.

Außerdem spielt häufig die Größe des Arbeitgebers eine Rolle hinsichtlich der Höhe des Gehalts.

Bis 500 Mitarbeiter: 2.592€

500-1000 Mitarbeiter: 2.858€

Ab 1000 Mitarbeiter: 2.986€

» Weitere Infos zum Berufsbild Grafikdesigner (m/w/d)

Stand: 09/2020

Quellen: