Account Manager/ Account Managerin: Infos zum Gehalt

Das verdienen Account Manager/innen

Account Manager sitzen meist in der Vertriebsleitung und sind verantwortlich für die Kundenbetreuung und Neugewinnung. Sie optimieren betriebswirtschaftliche Prozesse, um den Kundenkontakt zu pflegen und zu optimieren. Außerdem decken sie durch Marktforschung neues Kunden-Potenzial auf und leiten entsprechende Schritte ein, um dieses abzuschöpfen.

Da sie in einer leitenden Position arbeiten, können Account Manager/innen mit einem überdurchschnittlichen Verdienst rechnen. Das liegt aber teilweise nicht an einem hohen Grundgehalt, sondern an den üppigen Provisionen, welche die Kundenbetreuuer für wichtige Vertragsabschlüsse erhalten.
 

Gehalt der Account Manager während des Studiums

Die meisten Account Manager sind studierte Betriebswirte und erhalten während des Studiums keine Vergütung. Möglich ist aber auch ein dualer Studiengang, wobei ein Teil des Studiums in einem Unternehmen absolviert wird. So erhalten die Studenten schon erste Praxiserfahrung und werden für ihre Arbeit vergütet.

Das Gehalt während des dualen BWL-Studiums ist stark abhängig von der Unternehmensgröße. Außerdem verdienen Masterstudenten in der Regel mehr als Bachelorstudenten. Die Vergütung fällt laut einer Befragung angehender Bachelorabsolventen in der Regel wie folgt aus:
  • 1. Jahr: 757€ bis 902€
  • 2. Jahr: 702€ bis 991€
  • 3. Jahr: 775€ bis 1.148€
Dabei müssen Studenten, die in kleinen Unternehmen arbeiten, mit einer Vergütung im unteren Bereich rechnen. Größere Unternehmen bezahlen in der Regel etwas mehr.

Gehalt der Account Manager nach dem Studium

Das Gehalt von Account Managern ist stark leistungsorientiert. Die Kundenbetreuer erhalten neben ihrem Grundgehalt üblicherweise für erfolgreiche Vertragsabschlüsse zusätzliche Provisionen. Daher schwankt das Gehalt zwischen den Kollegen stark.

Tarifvertraglich verdienen Account Manager ein Bruttogehalt von 3.289 bis 3.603 Euro im Monat. Jedoch spielen beim tatsächlichen Gehalt viele Faktoren eine Rolle: Neben Berufserfahrung und Verantwortlichkeit ist vor allem auch die Branche ausschlaggebend. Am meisten verdienen Kundenbetreuer in der Pharma-Industrie. Aber auch in der Luftfahrtbranche wird normalerweise überdurchschnittlich bezahlt. Am unteren Ende der Lohnskala stehen Autoindustrie und Banken.

Im Durchschnitt verdienen Account Manager in Deutschland ein Grundgehalt von rund 3900€ brutto pro Monat. In den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg ist ein monatliches Bruttogehalt von bis zu 4500€ die Regel. Dagegen werden Accont Manager beispielsweise in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt mit Löhnen zwischen 3500€ - 3700€ eher schlecht bezahlt.

Außerdem spielt häufig die Größe des Arbeitgebers eine Rolle hinsichtlich der Höhe des Gehalts.
  • Bis zu 500 Mitarbeiter: ca. 3900€
  • 500 – 1000 Mitarbeiter: ca. 4200€
  • Ab 1000 Mitarbeiter: ca. 4350€
Neben dem Grundgehalt können Account Manager mit Zusatzzahlungen rechnen. Diese belaufen sich normalerweise auf drei bis zehn Prozent des erwirtschafteten Umsatzes. Hinzu kommen noch Vertriebsprovisionen von bis zu 15.000 Euro im Jahr für wichtige Vertragsabschlüsse. Jedoch hängt die Höhe der Provisionen stark vom Betrieb ab.
 
 
» Weitere Infos zum Berufsbild Account Manager (m/w/d)
 
 
Stand 04/2020
Quellen: Ausbildung.de | Gehalt.de | Gehaltsvergleich.de