Stellenangebote
Suche: Stellenangebote Marketing, Stellenanzeigen Marketing, Jobangebote Marketing, Jobs Marketing
Marketing / Produkt Manger (m/w)
Merz Dental GmbH

Merz Dental GmbH

Lütjenburg

Sales & Marketing Associate
Aviation Quality Services GmbH

Aviation Quality Services GmbH

Frankfurt am Main

Product Marketing / Presales Consultant (m/w) im SAP Umfeld
zetVisions AG

zetVisions AG

Heidelberg

Projektmanager digitale Kommunikation / Marketing (m/w)
buddybrand GmbH

buddybrand GmbH

Berlin

Projektmanager (m/w) Marketing
Invia SSC Germany GmbH

Invia SSC Germany GmbH

Leipzig

Online Marketing Manager (w/m) mit Schwerpunkt Web Analyse
TUI Cruises GmbH

TUI Cruises GmbH

Hamburg

Marketing Manager mit Schwerpunkt Online (m/w)
Husqvarna Group

Husqvarna Group

Ulm

Produktmanagement und Online Sales / Marketing (m/w)
Paychex Deutschland GmbH

Paychex Deutschland GmbH

Hamburg, Berlin

Online Marketing Manager(in)
Jam Software GmbH

Jam Software GmbH

Trier

Teamleiter Marketing (m/w)
Motor-Nützel GmbH

Motor-Nützel GmbH

Bayreuth

Nach oben

Berufsbild

Marketing wurde früher in Deutschland meist mit Absatzwirtschaft gleichgesetzt. Darunter wird der Bereich verstanden, der sich mit der Vermarktung der von einem Unternehmen erbrachten Dienstleistungen oder der dort hergestellten Produkte beschäftigt. Heute setzt sich immer stärker ein ganzheitliches Marketingverständnis im Sinne einer marktorientierten Unternehmensführung durch. Dementsprechend machen Tätigkeiten in der betrieblichen Absatzwirtschaft nach wie vor einen wichtigen Teil der Marketing-Jobs aus, doch gibt es darüber hinaus auch immer mehr andere Möglichkeiten, sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit Marketingthemen zu beschäftigen. Dies spiegelt sich heute auch immer mehr im Stellenmarkt wider.

Da wirkungsvolle Marketingaktivitäten für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens von zentraler Bedeutung sind, bieten Marketing-Jobs in der Regel auch interessante Karrieremöglichkeiten und gute Aufstiegschancen. Gut qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber sind sehr gefragt, doch im Zweifel hängen eine Karriere im Marketingbereich und vor allem auch die Verdienstmöglichkeiten weniger von den formalen Voraussetzungen als von den im täglichen Geschäft erzielten Erfolgen ab. Das gilt für kleine und mittlere Unternehmen aus dem Mittelstand ebenso wie für große internationale Konzerne.

Dementsprechend vielfältig sind auch die Zugangswege. Es gibt zahlreiche kaufmännische Berufsausbildungen mit Marketingbezug, aber auch im Rahmen eines wirtschaftswissenschaftlichen Studiums können entsprechende Schwerpunkte und Spezialisierungen gewählt werden.

 

Die wichtigsten Tätigkeitsfelder im Marketingbereich

Marketingmanager übernehmen in vielen Betrieben wichtige Aufgaben oder Führungspositionen, in denen sie sich um den Vertrieb der eigenen Dienstleistungen und Produkte sowie um die Betreuung der Kunden kümmern. Die Verantwortungsbereiche sind in den einzelnen Unternehmen unterschiedlich abgegrenzt. Im Laufe ihrer Karriere haben besonders erfolgreiche Marketingmanager durchaus gute Chancen, bis auf die erste Führungsebene aufzusteigen, beispielsweise als Vertriebsvorstand oder als Geschäftsführer mit entsprechendem Ressortzuschnitt. In der Regel haben Marketingmanager ein Studium absolviert, doch ist dies nicht in jedem Fall Voraussetzung.

Marketingassistenten arbeiten Marketingmanagern zu oder unterstützen ein Team von Marketingmitarbeitern. In der Regel setzt eine solche Tätigkeit eine kaufmännische Berufsausbildung voraus, in größeren Betrieben beziehungsweise bei besonders anspruchsvollen Aufgabenfeldern übernehmen teilweise auch Absolventen von Fachhochschulen oder Universitäten Assistenzfunktionen.

Im Marketingbereich sind auch zahlreiche Beratungsunternehmen aktiv, die andere Unternehmen beraten oder als externe Dienstleister für sie bestimmte Marketingleistungen erbringen. Typischerweise handelt es sich bei Agenturen und Beratungsunternehmen um relativ dynamische Unternehmen mit meist flachen Hierarchien. Der Einstieg von Berufsanfängern erfolgt hier oftmals über ein Traineeprogramm, während erfahrenere Kräfte auch direkt als Consultant oder Senior Consultant beginnen können.