Führungskräfte im Interview

"Ich schätze die Zusammenarbeit in unserem Team und das internationale Umfeld"

 

Interview mit Caroline Farwick, Managing Director der Kleffmann Group.

 

 

1. Bitte beschreiben Sie kurz die wichtigsten Stationen Ihres beruflichen Werdegangs.

 
Aufgewachsen bin ich auf einem landwirtschaftlichen Betrieb mit den Schwerpunkten Ackerbau und Pferdehaltung. Die Kindheit auf dem landwirtschaftlichen Betrieb prägte auch meine ersten beruflichen Schritte. Dem Studium der Agrarwissenschaften in Bonn folgte eine Zeit als Nachwuchsführungskraft und später Veranstaltungsmanagerin bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung.

 

Im Frühjahr 2011 übernahm ich bei der Kleffmann Group die Positionen des Operations Managers und Team Managers AdHoc Research. Seit dem 1.1.2012 bin ich als Managing Director für das Geschäft in Deutschland zuständig.

2. Was schätzen Sie besonders an dem Unternehmen, bei dem Sie tätig sind?


Besonders schätze ich die Zusammenarbeit in unserem Team und das internationale Umfeld. Es macht Spaß, in einem internationalen Team tätig zu sein – mit Mitarbeitern aus den verschiedensten Ländern und Kulturen.

 

Außerdem sehe ich kurze Entscheidungswege und die Nähe zum Markt als wesentliche Vorteile an. Durch unsere Marktkenntnis und unsere Innovationen bieten wir unseren Kunden wertvolle Unterstützung beispielsweise bei der Einführung neuer Produkte.

 

3. Welche Strukturen machen Ihr Unternehmen zu einem typischen „Mittelständler“?  


Schnelligkeit, Flexibilität und kurze Entscheidungswege. Das heißt, dass wir rasch auf neue Marktentwicklungen und Bedürfnisse unserer Kunden reagieren. Die Mitarbeiter haben vielseitige und verantwortungsvolle Aufgabenbereiche und Freiraum, eigene Ideen umzusetzen.

 

4. Wo sehen Sie Ihr Unternehmen in fünf Jahren?  


Neben den bereits existierenden Schwerpunkten Pflanzenschutz und Saatgut stellt sich die Kleffmann Group derzeit breiter auf und expandiert insbesondere in den Bereichen Landtechnik und Tiergesundheit.

 

Als Panelprovider ist die Kleffmann Group bereits führend – darüber hinaus ist es unser Ziel, in fünf Jahren auch die Marktführerschaft im Bereich AdHoc Research zu gewinnen. Das gesamte Team ist sehr engagiert, und wir möchten unsere sehr gute Reputation in der internationalen Agrarmarktforschung gemeinsam weiter verbessern.

 

5. Was können Sie jungen Fachkräften für ihre Karriere mit auf den Weg geben?


Ich denke, dass neben der fachlichen Qualifikation Praktika in verschiedenen Unternehmen – möglichst auch im Ausland – eine sehr gute Grundlage sind. Die jungen Menschen sammeln somit Erfahrungen und lernen ihre eigenen Stärken und Interessen besser kennen.

 

Wenn sie das "richtige" Unternehmen für ihren Berufseinstieg gefunden haben, sollten sie ihre Chancen nutzen und offen sein, Neues zu lernen und neue Wege einzuschlagen. Dabei sollten sich junge Fachkräfte vor allem auf ihre Talente konzentrieren. Wenn sie darüber hinaus Begeisterung und Initiative mitbringen, werden sie auch erfolgreich sein und Spaß an ihrer Arbeit haben.

 

 

Zum Firmeninterview mit der Kleffmann Group

 

Zum Firmenprofil der Kleffmann Group

 

 

Aktuelle Stellenangebote in der Jobbörse

Weitere Stellenangebote