Karrieremessen

Jobsuche zum Anfassen

Job-, Karriere- und Absolventenmessen erleben seit einigen Jahren wieder einen regelrechten Boom. Hier können sich Schulabgänger, Studierende, Young Professionals oder Berufserfahrene nicht nur über Unternehmen oder Bildungsinstitute und ihre Angebote informieren, sondern auch in direkten Kontakt mit Personalverantwortlichen treten.

 

Im Yourfirm-Jobmessekalender haben wir alle uns bekannten Veranstaltungstermine aufgelistet. Zudem geben wir Ihnen einige Tipps, wie Sie sich am besten auf den Besuch einer Jobmesse vorbereiten.

Tipps für einen erfolgreichen Messebesuch

Bundesweit gibt es mehrere hundert Job- und Karrieremessen pro Jahr – von der kleinen regionalen Veranstaltung mit einer überschaubaren Anzahl an Arbeitgebern aus der Umgebung bis hin zur großen überregional bedeutenden Jobmesse mit weit über 100 ausstellenden Firmen. Und die Zahl wächst ständig weiter. Dabei wurde noch vor wenigen Jahren den klassischen Karrieremessen als Recruting-Instrument das baldige Aus prognostiziert.

 

Aber Totgesagte leben bekanntlich länger. „Jobmessen sind als Orte, an denen sich Arbeitgeber und Kandidaten ohne virtuellen Schnick-Schnack auf persönlicher Ebene begegnen, beliebter denn je“, so Gerhard Kenk, Betreiber des führenden HR-Fachportals Crosswater Job Guide.

 

Jeder Besuch einer Jobmesse – sei es, weil Sie auf der Suche nach einem neuen Job oder einer Einstiegsmöglichkeit ins Berufsleben sind – steht und fällt mit der Vorbereitung.  Um das Beste aus dem Messebesuch herauszuholen, hat Yourfirm im Folgenden einige Tipps zusammengefasst, wie Sie sich optimal auf den Besuch einer Karriere- und Jobmesse vorbereiten.

Im Vorfeld der Messe

Um das Maximum aus einem Messetag herauszuholen, ist im Vorfeld ein gutes Zeitmanagement und eine Planung des Messebesuchs erforderlich.  Dabei erweist sich das Internet als wichtiges Instrument. Auf der jeweiligen Messe-Homepage finden sich schon Wochen vorher Informationen zum Ablauf und Rahmenprogramm und natürlich Profile der teilnehmenden Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Verbände etc. Mit diesen Informationen lässt sich der Messetag optimal vorbereiten.

 

Da es kaum möglich sein wird, auf jede vertretene Firma zuzugehen, sollte man sich im Vorfeld der Messe diejenigen Unternehmen heraussuchen, deren Karriereangebote einen besonders interessieren.

Terminvereinbarung

Erfahrungsgemäß herrscht auf Karrieremessen an den Ständen der besonders begehrten Arbeitgeber ein großer Ansturm. Deshalb empfiehlt es sich, frühzeitig Termine mit den Personalzuständigen vor Ort zu vereinbaren – entweder per E-Mail oder telefonisch. Dabei können Sie auch gleich abklären, welche Unterlagen Sie mitbringen sollten.

 

Auch wenn es sicherlich verlockend ist, mit möglichst vielen Firmen in Kontakt zu treten, sollte man nicht zu viele Termine vereinbaren, um nicht unter Termindruck zu kommen. Erfahrungsgemäß müssen Sie für jedes Gespräch 30 Minuten plus Wartezeit einrechnen.

 

Kleiner Tipp: Wenn möglich sollten Sie bei der Terminierung nicht mit Ihrem persönlichen Favoriten beginnen, sondern mit weniger interessanten Ausstellern. Das hat den Vorteil, dass Sie vor dem für Sie persönlich wichtigen Gespräch Gelegenheit haben, die Situation zu üben.

Die richtige Vorbereitung

Die Zeit vor der Messe sollten Sie nutzen, um sich über die Firmen, mit den man Termine vereinbart hat, detailliert zu informieren. Überlegen Sie sich auch, warum Sie in dem jeweiligen Unternehmen tätig werden wollen. Denn diese Frage kommt bei dem Gespräch mit Sicherheit.

 

Drucken Sie eine ausreichende Zahl an Bewerbungsunterlagen aus. Für den Erstkontakt auf der Jobmesse genügen in der Regel ein Lebenslauf und evtl. ein kurzes Motivationsschreiben. Weitere Unterlagen – Anschreiben, Arbeitszeugnisse etc. – können Sie nachreichen.

 

Sollte auf der Karrieremesse allerdings ein Gratis-Check von Bewerbungsunterlagen angeboten werden, sollten Sie dieses Angebot wahrnehmen und zumindest eine komplette Bewerbung ausdrucken.

Erscheinungsbild und Auftreten

Ein Gesprächstermin auf einer Karrieremesse ist im Prinzip ein kleines Vorstellungsgespräch, das sollte sich auch in Ihrem Erscheinungsbild widerspiegeln. Anzug und Krawatte oder Businesskostüm sind zwar nicht unbedingt notwendig. Badelatschen und Shorts aber definitiv das falsche Outfit.

 

Prinzipiell spricht nichts dagegen, die Karrieremesse gemeinsam mit Freunden oder Angehörigen zu besuchen. Vereinbarte Gesprächstermine sollten Sie aber alleine wahrnehmen - schließlich geht es ja um Ihre eigene Karriere.

 

Am Messestand sollten Sie nicht darauf warten, bis Sie vom Messepersonal angesprochen werden, sondern sich höflich mit vollständigem Namen vorstellen, auf den vereinbarten Termin hinweisen und – wenn kein Termin mit einer bestimmten Person vereinbart ist – den Namen des Gesprächspartners erfragen. Und den bitte merken und am besten gleich notieren, um für einen späteren Kontakt zu wissen, an wen man sich wenden kann.

Nachbereitung einer Karrieremesse

Die Messe ist „geschafft“, die Termine „abgearbeitet“ – jetzt geht es an die Nachbereitung der Gespräche. In welcher Firma, mit der Sie auf der Messe in Kontakt getreten sind, wollen Sie arbeiten? Ihren Gesprächspartner von der Messe sollten Sie so zeitnah wie möglich kontaktieren und das weitere Vorgehen abklären. Welche Unterlagen werden noch benötigt? Gibt es konkrete Jobangebote, auf die Sie sich direkt bewerben können oder werden Sie vorerst nur in einen Bewerberpool aufgenommen? Wenn letzteres der Fall ist, sollten Sie am Ball bleiben und nach angemessener Zeit telefonisch nachhaken, um sich wieder in Erinnerung zu bringen. Damit signalisieren Sie echtes Interesse an der Firma als künftigen Arbeitgeber.

 

Jetzt gilt es nur mehr, die richtige Jobmesse zu finden. Hier hilft der Yourfirm-Jobmessekalender, der alle uns bekannten Termine von Karrieremessen übersichtlich auflistet. Zu jeder Messe finden Sie den direkten Link zur jeweiligen Webseite. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert.

 

Ist Ihre Jobmesse noch nicht im Kalender? Dann kontaktieren Sie uns.
Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

Alfred Schwaiger
E-Mail: a.schwaiger@yourfirm.de

 

 

Aktuelle Stellenangebote

Weitere Stellenangebote aktuell - Testsieger