Jobprofil Online Marketing Manager (m/w/d)

 

Key Facts Online Marketing Manager

Ausbildung
Keine festgesetzte Ausbildung. Bestimmte Studiengänge werden in der Regel erwartet.

Tätigkeitsbereich
Planung, Organisation, Durchführung und Überwachung aller digitalen Marketinganstrengungen eines Unternehmens.

Gehalt
Stark schwankend, durchschnittlich zwischen 30.000 und 50.000 Euro.

Zukunftsaussichten
Hervorragend. Es besteht ein großer Bedarf an qualifizierten Online Marketing Managern, für die es hervorragende Aufstiegsmöglichkeiten gibt.

Alternative Berufsbeschreibung
Content-Manager, Social-Media-Manager, Campaign Manager

 

Kurzprofil Online Marketing Manager

Der Beruf des Online Marketing Managers entstand zu Zeiten des Webs 2.0. Auf einmal bot das Netz völlig neue Möglichkeiten der Interaktion mit den Kunden. Bald schon erkannte man den Bedarf für Spezialisten, die sich ausschließlich diesem Tätigkeitsbereich widmen würden. Der Digital Marketing Manager war geboren, der im deutschsprachigen Bereich alsbald zum Online Marketing Manager wurde. International ist allerdings noch immer die ursprüngliche Bezeichnung gängig.

 

Aufgaben eines Online Marketing Managers

Die Aufgaben eines Online Marketing Managers sind ausgesprochen vielfältig. Offiziell ist er verantwortlich für alle digitalen Marketing-Maßnahmen seines Auftraggebers. Dies bedeutet, er muss sämtliche Online-Marketing-Kampagnen planen und durchführen. Ihm obliegt das strategische Management Suchmaschinen-Marketing-Accounts (SEA). Konkret bedeutet dies, dass er die Display- und Textkampagnen in den einschlägigen Netzwerken (z.B. Google Display Netzwerk) steuern muss. Darüber hinaus ist er wesentlich für die Suchmaschinen-Optimierung (SEO) verantwortlich. Er plant also sämtliche Content-Prozesse und muss nicht selten auch selbst kreativ werden und schreiben.

Für das Unternehmen (bzw. das zuständige Team) erstellt er zudem Performance-Berichte. Dies bedeutet, dass der Online Marketing Manager zentrale Kennzahlen so aufbereitet, dass sie von jeder mitverantwortlichen Person verstanden werden können. Überdies erstellt er Wettbewerbs- und Marktanalysen. Zusätzlich hat er die inhaltliche Hoheit über Landingpages und Newsletter. Er koordiniert also die Arbeit von angeschlossenen Agenturen oder Redakteuren.

Insbesondere in kleineren Unternehmen sind zudem auch „Allrounder-Qualitäten“ gefragt. Der Online Marketing Manager muss hier häufig auch Bilder bearbeiten, Videos schneiden und im größerem Umfang Texte schreiben.

 

Welche Ausbildung braucht ein Online Marketing Manager?

Eine festgelegte Ausbildung gibt es für einen Online Marketing Manager nicht. Gängig wird allerdings ein Studium erwartet, zumeist aus den Bereichen Betriebswirtschaft, Kommunikationswissenschaften oder Germanistik. Bewerber können einen entsprechenden Mangel allerdings auch durch einschlägige Berufserfahrungen ausgleichen – beispielsweise als Online-Texter.

Bestimmte Kompetenzen werden zudem stets vorausgesetzt. Angehende Online Marketing Manager müssen über hervorragende MS Office Kenntnisse verfügen, textsicher sein, ausgezeichnete Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift besitzen und in der Lage sein, sich schnell eigenständig in neue Inhalte einzuarbeiten. Analytische Fähigkeiten, Grundkenntnisse im Marketing und grundlegende Erfahrungen mit der Suchmaschinenoptimierung werden ebenfalls oft verlangt. Soft Skills wie Teamfähigkeit oder Kundenorientierung helfen überdies.

Einige Unternehmen bieten spezielle Trainee-Programme zum Online Marketing Manager. Andere Firmen kennen den Junior Online Marketing Manager, der im Prinzip ebenfalls wie ein Trainee behandelt wird. Solche besonderen Ausbildungswege finden immer größere Anerkennung auch von anderen Unternehmen, da sie strukturiert die wichtigsten Kompetenzen und zugleich Berufserfahrung vermitteln.

 

Wo sind Online Marketing Manager tätig?

Jedes Unternehmen, das im Netz tätig ist, benötigt Online Marketing Manager. Eine entsprechende Position wird deshalb von Firmen quer durch alle Branchen und Größen angeboten. Besonders häufig arbeiten Online Marketing Manager allerdings in spezialisierten Agenturen, Starts Ups mit klarem Fokus auf das Netz als zentralem Kommunikationskanal sowie in Großunternehmen. Dadurch, dass Google und Co. immer lokalere Suche anbieten, beschäftigen allerdings auch KMUs zunehmend entsprechende Mitarbeiter. Darüber hinaus sind auch Freelancer-Tätigkeiten üblich geworden. Dies gilt insbesondere für solche Personen, die über flankierende Kompetenzen verfügen, z.B. im UX-Design.

 

Was verdient ein Online Marketing Manager?

Berufseinsteiger kommen durchschnittlich auf einen jährlichen Brutto-Verdienst von 30.000 bis zu 40.000 Euro. Mit steigender Berufserfahrung erhöht sich auch das Gehalt. Wer drei bis fünf Jahre im Beruf ist, verdient durchschnittlich 40.000 bis 50.000. Wer länger als zehn Jahre dabei ist, kann über 60.000 Euro bekommen. In der Spitze verdienen Online Marketing Manager, die beispielsweise in eine Position als „Head of SEO“ aufgestiegen sind, mehr als 100.000 Euro.

Allerdings existieren erhebliche regionale Unterschiede zwischen den Verdienstmöglichkeiten. Gerade in Ostdeutschland kommen Online Marketing Manager nur auf 60 bis 70 Prozent der Gehälter, die ihre westlichen Kollegen verdienen. Insgesamt am besten wird in Hessen und in Baden-Württemberg bezahlt.

 

Zukunftsaussichten für Online Marketing Manager

Die Zukunftsaussichten für Online Marketing Manager sind ausgezeichnet, da die Rolle des Internets für Werbemaßnahmen noch deutlich zunehmen wird. Insbesondere in Agenturen und in größeren Unternehmen existieren deshalb sogar vorgezeichnete Karrierewege für diese Mitarbeiter. Sie können zum Abteilungsleiter, zum Leiter der Suchmaschinenoptimierung und schließlich zum Chef des Marketings aufsteigen. Viele Veteranen des Berufs eröffnen zudem irgendwann eigene Agenturen.

 

Weitergehende Informationen

Stellenangebote Online Marketing Manager (m/w/d)

Weitere Stellenangebote