Stellenangebote
Suche: Stellenangebote Zerspanungsmechaniker, Stellenanzeigen Zerspanungsmechaniker, Jobangebote Zerspanungsmechaniker, Jobs Zerspanungsmechaniker
Zerspanungsmechaniker (w/m)
SONA BLW Präzisionsschmiede GmbH

SONA BLW Präzisionsschmiede GmbH

Duisburg in Nordrhein-Westfalen

Auszubildende (m/w) zum Zerspanungsmechaniker (m/w)
LENSER Filtration GmbH

LENSER Filtration GmbH

Senden bei Ulm

Zerspanungsmechaniker (m/w)
Werkzeugtechnik Plettenberg GmbH & Co. KG

Werkzeugtechnik Plettenberg GmbH & Co. KG

Plettenberg in Nordrhein-Westfalen

Zerspanungsmechaniker / -Facharbeiter (m/w)
MIAS Maschinenbau Industrieanlagen & Service GmbH

MIAS Maschinenbau Industrieanlagen & Service GmbH

München

Zerspanungsmechaniker / Zyklendreher (w/m)
Walther Flender Gruppe

Walther Flender Gruppe

Düsseldorf

Zerspanungsmechaniker (m/w) Drehtechnik und Schleiftechnik
Michel Präzision GmbH

Michel Präzision GmbH

Frankfurt am Main

CNC-Zerspanungsmechaniker (m/w) FR Drehtechnik
Walzenwerk Nettetal GmbH

Walzenwerk Nettetal GmbH

Nettetal

Industriemechaniker oder Zerspanungsmechaniker als Schleifer (m/w)
Hugo Benzing GmbH & Co.KG

Hugo Benzing GmbH & Co.KG

Stuttgart

Zerspanungsmechaniker (m/w) (Drehen / Fräsen)
GK Sondermaschinenbau GmbH

GK Sondermaschinenbau GmbH

Arnsdorf

CNC-Fachkraft, Zerspanungsmechaniker (m/w/div)
Klaus Kuhn Edelstahlgießerei GmbH

Klaus Kuhn Edelstahlgießerei GmbH

Radevormwald

Nach oben

Berufsbild Zerspanungsmechaniker/in

Ohne die Metallverarbeitung könnten Flugzeuge nicht ordnungsgemäß abheben und Autos nicht problemlos fahren. 

Die präzise Produktion von Kleinstbauteilen sorgt dafür, dass entsprechende Zahnräder nicht aus der Reihe tanzen und sich Turbinenteile eines Flugzeugs nicht vorzeitig verabschieden.

Zuständig für die Fertigung solcher Kleinstbauteile sind Zerspanungsmechaniker/innen.

 

Die wichtigsten Tätigkeitsfelder

Zerspanungsmechaniker fertigen größtenteils metallische Präzisionsbauteile an, beispielsweise Zahnräder, Gewinde sowie Getriebe-, Motoren- und Turbinenteile. Die Fertigung dieser Bauteile geht mit Hilfe von so genannten spanenden Verfahren wie Drehen, Fräsen oder Schleifen von Statten.

Hierbei nutzt der Zerspanungsmechaniker in der Regel modernste Gerätschaften, wie CNC-gesteuerte Werkzeugmaschinen, die er bedienen und warten muss. Der Zerspanungsmechaniker bzw. die Zerspanungsmechanikerin programmiert zudem die Werkzeugmaschinen und sorgt für die Dokumentation und Überwachung des Fertigungsprozesses.

Zerspanungsmechaniker/innen sind in der Regel in metallverarbeitenden Unternehmen beschäftigt, in denen durch spanende Verfahren Bauteile gefertigt werden. Als Beispiele sind hierbei der Maschinen-, der Stahl- oder der Leichtmetallbau zu nennen. Auch in Gießereien oder im Fahrzeugbau gibt es Anstellungen für Zerspanungsmechaniker und Zerspanungsmechanikerinnen.

 

Informationen zur Ausbildung

Beim Ausbildungsberuf Zerspanungsmechaniker/in handelt es sich in der Regel um eine duale Ausbildung, die in einem Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule absolviert wird. Die entsprechende Ausbildung wird von Betrieben der Industrie angeboten.

Eine Spezialisierung nach Fachrichtungen oder Schwerpunkten findet in der Lehre zum Zerspanungsmechaniker nicht statt, wobei die Ausbildung in mindestens einem der folgenden Einsatzgebiete Vertiefung findet: Drehautomatensysteme, Drehmaschinensysteme, Fräsmaschinensysteme oder Schleifmaschinensysteme.

Die Möglichkeit einer schulischen Ausbildung ist ebenfalls gegeben und gerade für diejenigen interessant, die keinen Ausbildungsvertrag erhalten haben. Bei der schulischen Ausbildung zum/zur Zerspanungsmechaniker/in wird die Praxis in schuleigenen Werkstätten vermittelt.