Stellenangebote
Suche: Stellenangebote SAP, Stellenanzeigen SAP, Jobangebote SAP, Jobs SAP
SAP Business Analyst (m/w) International Finance
DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

Traunreut

(Senior) Solution Expert (m/w) SAP Basis
BWI GmbH

BWI GmbH

Bonn, Strausberg

Senior Application Consultant (m/w) SAP MM PUR
BWI GmbH

BWI GmbH

Bonn

Systemadministrator (m/w) Non-SAP Systeme, SAP Systeme
Schreiner Group GmbH & Co. KG

Schreiner Group GmbH & Co. KG

Oberschleißheim bei München

Berater (m/w/d) OpenText Vendor Invoice Management for SAP Solut...
voestalpine group-IT GmbH

voestalpine group-IT GmbH

Reichshof-Wehnrath

Senior SAP Experte (m/w) Rechnungswesen
BWI GmbH

BWI GmbH

Bonn

Projektleiter SAP BI Public Security (m/w)
ESG Elektroniksystem-und Logistik-GmbH

ESG Elektroniksystem-und Logistik-GmbH

Bonn

SAP Application Manager HR SucessFactors & HCM (m/w)
PERI GmbH

PERI GmbH

Ulm / Weißenhorn

Berater SAP IS-U (w/m)
PALMER AG

PALMER AG

Berlin

Application Developer (m/w) SAP ABAP
BWI GmbH

BWI GmbH

Bonn

Nach oben

Berufsbild SAP

Mit Verbreitung der Unternehmenssoftware von SAP hat sich mittlerweile eine ganze Berufsgruppe entwickelt. Die SAP-Berufe gehören zu den gefragtesten und bestbezahlten Jobs in der IT-Branche.

Wer in diesem Bereich tätig ist, setzt sich in erster Linie mit den Anwendungen des wichtigsten Programms von SAP, nämlich ERP, auseinander.  ERP steht für Enterprise-Resource-Planning. Mit dem Programm lassen sich alle wichtigen Geschäftssbereiche von Unternehmen analysieren. In Deutschland hat die Software seit einigen Jahren Marktführerschaft erlangt und die Nachfrage nach SAP-Fachleuten ist entsprechend gestiegen.

Voraussetzung für einen Beruf im SAP-Bereich ist in der Regel ein abgeschlossenes Studium in Wirtschaftsinformatik. Einstiegschancen bieten sich aber auch unter anderem für Informatiker, Naturwissenschaftler oder Betriebswissenschaftler.

 

 

Die wichtigsten Tätigkeitsfelder im SAP-Bereich

Zu den gängigen Berufen im SAP-Bereich gehören SAP-Berater und SAP-Entwickler. Beide Berufe können prinzipiell in der Selbstständigkeit ausgeübt werden. Knapp ein Drittel der SAP-Beschäftigten tun das auch. Der Rest ist zumeist entweder direkt in den Unternehmen beschäftigt, die SAP nutzen, bei verschiedenen IT-Unternehmen oder bei SAP selbst angestellt.

SAP-Berater sind in erster Linie mit der Einführung von SAP-Software in den Unternehmen beschäftigt. Bei der Einführung erfolgen eine Bestandaufnahme des Bedarfs und eine Analyse der notwendigen Maßnahmen. Zu diesen Maßnahmen gehört besonders die Schulung der Mitarbeiter, die oft von den SAP-Beratern gleich übernommen wird. Anschließend kümmern sie sich um die Weiterentwicklung der Software. So bilden sie die Schnittstelle zwischen dem Unternehmen, das mit der Software arbeitet und den SAP-Entwicklern.

Die SAP-Entwickler kommen zum Zug nachdem der Bedarf und die Bedürfnisse der Firmen ermittelt sind. Sie passen die Software an die jeweiligen Erfordernisse an und programmieren gegebenenfalls auch einzelne Module neu. In ihren Aufgabenbereich fallen außerdem Dokumentation, Tests und das Beheben von Fehlern. SAP-Entwickler sind nicht zwangsläufig auch bei SAP angestellt, sondern arbeiten vielfach direkt im jeweiligen Unternehmen oder bei kleineren Firmen, die IT-Dienstleistungen anbieten.