Stellenangebote
Suche: Stellenangebote Architekt, Stellenanzeigen Architekt, Jobangebote Architekt, Jobs Architekt
Architekt (m/w)
FREYLER Industriebau GmbH

FREYLER Industriebau GmbH

Berlin

Architekt/in - FH/Uni
Schormann Architekten

Schormann Architekten

Düsseldorf

Bauingenieure / bauleitende Architekten (w/m)
bmb Baumanagement Berlin GmbH

bmb Baumanagement Berlin GmbH

Berlin

Architekt als Bau- und Einrichtungsberater (m/w)
2W Technische Informations GmbH & Co. KG

2W Technische Informations GmbH & Co. KG

München

Software Architekt / Designer (m/w)
ESG Elektroniksystem-und Logistik-GmbH

ESG Elektroniksystem-und Logistik-GmbH

München

Architekt / Bauzeichner (m/w)
Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

Kuppenheim bei Baden-Baden, Hallbergmoos bei München und Isernhagen bei ...

Architekt / Architektin
P.u.R. GmbH

P.u.R. GmbH

Remshalden, Stuttgart

Architekten (m/w)
GOLDBECK GmbH

GOLDBECK GmbH

Bremen

Architekt (m/w)
ALHO Systembau GmbH

ALHO Systembau GmbH

Friesenhagen

Architekt (m/w)
L HOMES GmbH & Co. KG

L HOMES GmbH & Co. KG

Wolfratshausen

Nach oben

Berufsbild Architekt/in

Die Verwirklichung von außergewöhnlichen Ideen scheint eine Eigenart des Menschen zu sein. Ein Beruf, der sich mit dem Umsetzen großer Vorhaben befasst, ist der des Architekten bzw. der Architektin. Die Architektur bietet die Möglichkeit, von Grund auf eigene Ideen bei der Planung und Konstruktion von Gebäuden und Bauten einfließen zu lassen.

Der Architekt ist dem jeweiligen Bauherrn als direkter Ansprechpartner zugeteilt. Zu den Aufgaben von Architekten zählt neben der reinen Planung von Baukonstruktionen auch die Betreuung des Projekts in der eigentlichen Bauphase. Wesentlich ist die Anfertigung eines Entwurfs bzw. eines Bauplans, welcher die einzelnen Kriterien für den Bau festlegt.

 

Die wichtigsten Tätigkeitsfelder

Allgemein agieren die durch den Bauherrn beauftragten Architekten als Sachwalter gegenüber den am Bauprojekt beteiligten Personen. Der Architekt übernimmt hierbei die Koordinierung des gesamten Projekts, beispielsweise in den Bereichen Statik, Bautechnik und Bauphysik.

Innenarchitekten beschäftigen sich beispielsweise mit der technischen, ökonomischen und gestaltenden Planung von Räumen bestehender bzw. neuer Gebäude. Die Innenarchitektur sorgt unter anderem für die Gestaltung von Läden, Restaurants, Bars sowie Hotels, Büros, Schulen oder Kindergärten.

Landschaftsarchitekten finden in der freien Natur ihren Aufgabenbereich. Von der Gartenplanung im privaten wie auch im öffentlichen Sektor bis zur Beratung bezüglich des Fernstraßenbaus gibt es etliche Tätigkeitsfelder. Auch die Rekultivierung von Abbaugebieten sowie die Planung und Konstruktion neuer Industrie- und Gewerbegebiete zählen zum Berufsalltag von Landschaftsarchitekten. Auf kommunaler Ebene entwickeln Architekten spezifische Landschaftspläne und können so eine naturfreundliche Entwicklung der Städte und Gemeinden vorantreiben.

 

Informationen zum Studium

Der Beruf des Architekten bzw. der Architektin setzt ein abgeschlossenes Studium voraus. Für das erfolgreiche Bestehen des Architekturstudiums sind ein hohes Maß an Kreativität sowie Organisationstalent notwendig. Ein gutes räumliches Denkvermögen und Interesse für technische und naturwissenschaftliche Zusammenhänge sind ebenfalls empfehlenswert.

Studieren kann man Architektur beispielsweise an Universitäten, Fachhochschulen oder Kunsthochschulen. Die Praxis wird im Bereich der Fachhochschulen sehr groß geschrieben, die wenigen Kunsthochschulen (zum Beispiel in Berlin, Frankfurt oder München) legen den Fokus eher auf das gestalterische Talent der Studenten. Architektur wird an den deutschen Hochschulen im Bachelor- bzw. Mastersystem gelehrt.

In der Regel dauert der Bachelorstudiengang drei Jahre, der Masterabschluss erfordert weitere zwei Jahre Studium. Um als Architekt anerkannt zu werden, ist direkt im Anschluss an das Studium (Bachelor oder Master) ein zweijähriges Berufspraktikum notwendig. Manche Hochschulen bieten auch ein vierjähriges Bachelorstudium an, nach welchem dann die zweijährige Praxiserfahrung folgt.