Bewerbungsmappe

Für jeden Bewerber die passende Mappe

Die Bewerbungsmappe ist der erste Kontaktpunkt zu deinem zukünftigen Arbeitgeber. Sie ist deine persönliche Visitenkarte und stellt eine erste Arbeitsprobe dar. Deshalb solltest du bei der Wahl der Bewerbungsmappe sorgfältig vorgehen.

 

Für jeden Bewerbungstyp gibt es eine passende Bewerbungsmappe. Dabei spielen Alter und Berufserfahrung sowie die zukünftige Arbeitsstelle eine Rolle.

 

Wichtig sind zudem die Optik und Haptik der Mappen sowie der Zustand, in dem sie auf dem Schreibtisch des Personalentscheiders landen, der sich anhand der Bewerbungsmappe ein erstes Bild vom Bewerber machen wird. Sorgfalt, Gewissenhaftigkeit und Stil machen einen guten Eindruck.

Mit Qualität überzeugen

Der Inhalt der Mappe sollte ebenfalls makellos sein. Knicke, Risse, Flecken und Eselsohren sind Ausschlusskriterien.  Gleichzeitig solltest du auf hochwertiges, schweres Papier mit hervorragenden Druckeigenschaften achten. Ein bleibender Eindruck entsteht nämlich auch bei der Berührung der Unterlagen. Erzeugt deine Bewerbungsmappe und deren Inhalt ein besonderes, angenehmes Gefühl beim Empfänger, wird er sich unweigerlich daran erinnern. Es ist enorm wichtig, sich von anderen Bewerbungen abzuheben.

 

Dazu gehört neben den fachlichen und menschlichen Kompetenzen auch die Bewerbung. Die inhaltlichen Kriterien sind dabei ebenso entscheidend, wie die optischen und haptischen Eigenschaften der Bewerbungsmappe. Alles zusammen erzeugt ein abgerundetes, positives Bild und erhöht deine Chancen auf deinen Traum-Job!

Tipp: Nicht am Papier sparen

Beim Kauf und Versand deiner Bewerbungsmappe solltest darauf achten, eine Mappenvariante zu wählen, die sich von anderen unterscheidet und zu dir und dem Unternehmen passt, bei dem du dich bewirbst. Von entscheidender Bedeutung ist außerdem der Druck. Die Druckqualität hängt nicht nur vom Drucker, sondern auch von der Papierstärke und weiteren Eigenschaften des Papiers ab. Lass dich am besten beraten, welches Papier geeignet ist und ob dein Drucker damit umgehen kann.

 

Wenn die Unterlagen dann gedruckt und ordentlich in der richtigen Reihenfolge in die Bewerbungsmappe sortiert sind, benötigst du einen geeigneten Versandumschlag, den du mit einem bedruckten Adressaufkleber versiehst, frankierst und dann bei nächster Gelegenheit zur Post bringst.

 

Möchtest du dabei professionelle Hilfe und die Bewerbung am besten schnell und günstig vom PC aus verschicken? Hier findest du eine Lösung: Bewerbungsmappen bei besserbewerben.de

Aktuelle Stellenangebote

Weitere Stellenangebote aktuell - Testsieger