Alles rund ums Thema Bewerbung

Bewerbungsschreiben: Zielgerichtet zum Erfolg

Am Anfang der meisten Bewerbungsprozesse steht das klassische Anschreiben. Den meisten Bewerbern fällt die Formulierung des Einleitungssatzes besonders schwer, doch auch der Schlusssatz hat es in sich. Wir haben einige Tipps und Informationen zur Erstellung und zum korrekten Aufbau des Bewerbungsschreibens zusammengestellt.

 

Die Anlagen: Weniger ist mehr

Ob Berufseinsteiger oder „alter Hase“ –  die für die ausgeschriebene Position relevanten Stationen des schulischen und/oder beruflichen Werdeganges sollten in der Bewerbung auch belegt werden. Dazu dienen die Anlagen in der Bewerbungsmappe. Dabei gilt: Weniger ist manchmal mehr, mitgeschickt werden sollte nur das, was wirklich wichtig ist.

Die nächste Runde: Tipps zu Bewerbungsgespräch & Co.

Wer durch das Bewerbungsschreiben und seine fachliche Qualifikationen überzeugt, bekommt früher oder später auch die ersehnte Einladung zum Vorstellungsgespräch. Die Chance, den zukünftigen Arbeitgeber auch persönlich davon zu überzeugen, dass man der richtige Kandidat für die ausgeschriebene Position ist! Damit typische Fragen, etwa zu Stärken und Schwächen, überzeugend beantworten zu können, sollte man sich gründlich darauf vorbereiten.

 

Bewerbungsformen: Weniger ist manchmal mehr

Nicht jede freie Stelle wird auch öffentlich ausgeschrieben, nicht jede Firma will eine Bewerbungsmappe und nicht jeder Personaler eine vollständige Bewerbung mit allen Anlagen. Welche verschiedenen Formen der Bewerbung es gibt, und warum es sich lohnen kann, Firmen auf gut Glück zu kontaktieren, haben wir auf dieser Seite zusammengefasst.

Aktuelle Stellenangebote in der Jobbörse

Weitere Stellenangebote aktuell - Testsieger

Die Bewerbung - der Schlüssel zum Erfolg

Auf dem Weg zum Traumberuf gibt es viele Hürden. Die vielleicht größte Herausforderung besteht darin, eine aussagekräftige Bewerbung zu erstellen, mit der man den potentiellen Arbeitgeber auf einen aufmerksam macht. Auch wenn man optimale Qualifikationen für einen Job vorweisen kann, sinken die Chancen, zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden, geschweige denn den Job zu ergattern, wenn die Bewerbungsunterlagen unvollständig oder fehlerhaft sind. Denn bei einer perfekten Bewerbung zählt alles: Inhalt, Qualität und Individualität.

 

In unserem Bewerbungsratgeber finden Sie alle relevanten Infos zum Thema Bewerbung. Wir geben Tipps für ein professionelles Bewerbungsschreiben und wie Sie es so formulieren, dass es der Personaler auch wirklich liest. In den Bewerbungsunterlagen darf auch ein Lebenslauf nicht fehlen. Er ist die eigentlich Visitenkarte bei der Jobsuche. Ein Arbeitgeber verschafft sich anhand des Lebenslaufs einen Überblick über den beruflichen Werdegang des Bewerbers, aber auch dabei ist Individualität gefragt. Dazu beitragen kann eventuell ein sogenanntes Deckblatt, das allerdings mit Vorsicht zu verwenden ist. Nicht minder wichtig sind die Arbeitszeugnisse, die möglichst lückenlos der Bewerbung beigefügt werden sollten. Auch hier gibt es einige Fallstricke, die Sie beachten sollten.

 

Außerdem geben wir Tipps, in welchen Fällen eine sogenannte Dritte Seite bei der Bewerbung bedeutsam ist und wie man sich optimal auf ein Vorstellungsgespräch – ob real oder via Skype – vorbereiten kann. Eine besondere Form des Recruting-Prozesses sind sogenannte Assessment Center, auch hier zu finden Sie in unserem Karriereberater wichtige Informationen, wie Sie es am besten meistern.

 

Wenn Sie weitere Tipps und Hilfe suchen oder schnell und günstig eine professionelle Bewerbungsmappe versenden wollen, helfen die Experten von besserbewerben.de. Weitere Informationen findest du auch auf bewerbung.net, bewerbungsberatung-albrecht.de sowie im Berufszentrum ABIS e.K.