Schlusssatz Bewerbung

Mit dem Schlusssatz die Bewerbung perfekt abrunden

 

 

Klar, selbstbewusst und freundlich: Wenn du diese Eigenschaften in die Schlussformel deiner Bewerbung integrierst, hinterlässt du garantiert einen guten Eindruck.

 

Die Abschlussformulierung besteht im Idealfall aus wenigen Sätzen. Der Bewerber bekommt an dieser Stelle Gelegenheit, sein Interesse an einem persönlichen Gespräch zu bekunden ("Gerne stelle ich mich auch persönlich bei Ihnen vor") und den frühesten Eintrittstermin zu nennen.

Beispiele für Schlussformulierungen

  • Ich bin sehr an einer Mitarbeit in Ihrem Unternehmen interessiert und freue mich, wenn Sie mich zu einem Vorstellungsgespräch einladen.
  • Für ein Vorstellungsgespräch stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
  • Wenn ich Ihr Interesse geweckt habe, freue ich mich auf Ihren Anruf.
  • Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne auch telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Tyische Fehler im Schlusssatz

Ein häufiger Fehler ist die Verwendung des Konjunktivs: Die Formulierung "Ich würde mich über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freuen" wirkt unsicher und sollte deshalb vermieden werden. Auch Angaben zu Gehaltsvorstellungen sind nur angebracht, wenn dies in der Stellenanzeige ausdrücklich gewünscht wird.

 

Der letzte Satz leitet schließlich zur Grußformel über ("Mit freundlichen Grüßen"), dabei ist zu beachten, dass kein Komma gesetzt wird. Die persönliche Unterschrift rundet das Bewerbungsschreiben ab. In einem weiteren Absatz folgt optional der Anlagenvermerk.



 

Hier geht`s zu Beispielformulierungen für den Einleitungssatz des Anschreibens

 

Direkt zur Jobbörse!

Jobsuche

Was:
Wo:

Bewerten Sie diese Seite:


3.98 bei 26 Stimmen
 
Powered by: