Mittelstand

Das wirtschaftliche Rückgrat Deutschlands

Jobmotor Deutschlands, ungekrönter Ausbildungskönig, Herz der Sozialen Marktwirtschaft – solche Phrasen zum deutschen Mittelstand sind allgemein bekannt.

 

Doch was hat es wirklich auf sich mit dem Mittelstand, wer darf sich dazuzählen und was genau macht ihn aus – besonders in Hinblick auf Berufsaussichten?

 

Diese Fragen sind nicht untypisch, denn viele Menschen können den Begriff „Mittelstand“ nicht zuverlässig zuordnen und setzen ihn z. B. fälschlicherweise mit der soziologischen Mittelschicht gleich.

 

Da keine einheitliche Mittelstands-Definition existiert, werden meistens quantitative Kriterien zur Bestimmung herangezogen. Weit verbreitet ist dabei die Definition des Institus für Mittelstandsforschung (IfM), die Unternehmen mit weniger als 500 Mitarbeitern und einem Umsatz bis zu 50 Millionen Euro zum Mittelstand zählt.

 

Was den "German Mittelstand" so erfolgreich macht, erfährt man in einem Video des Bundeswirtschaftsministeriums:


Karrieresprungbrett Mittelstand

Was die Aussichten auf eine erfolgreiche Karriere betrifft, wird der Mittelstand oft unterschätzt. Denn fast drei Viertel aller Arbeitnehmer sind bei einem mittelständischen Unternehmen angestellt – bei über 3 Millionen Firmen in Deutschland ist dies auch nicht weiter verwunderlich.

 

Mit familiärer Atmosphäre, kurzen Entscheidungswegen und ihrer Aufgeschlossenheit gegenüber innovativen Ideen bieten Mittelständler ein optimales Arbeitsumfeld. Sie zeichnen sich außerdem durch eine besonders nachhaltige Personalstrategie aus, die sich in der langfristigen Sicherung firmeneigener Arbeitsplätze widerspiegelt. Auch in wirtschaftlichen Krisenzeiten stellten mittelständische Betriebe mehr ein als aus, und neueste Umfragen ergaben, dass sie in den nächsten Monaten bis zu 300.000 neue Stellen schaffen möchten – also, nichts wie ran an die Jobs der Zukunft!

 

 

Aktuelle Stellenangebote

Weitere Stellenangebote aktuell - Testsieger
Feedback Facebook Twitter YOURFIRM-Blog Google+